Neue Rezensionen zu Kinder- und Jugendbüchern

28.12.2016 19:25 | Rezensionen, Kinderbuchwelt

Folgende lesenswerte Rezensionen zu feministischen und emanzipatorischen Kinder- und Jugendbüchern wurden in der letzten Zeit veröffentlicht:


Kinderbücher:

Kai Lüftner, Yayo Kawamura: Ich bin ... einfach ich!

Kai Lüftner, Yayo Kawamura: Ich bin ... einfach ich!  (ab 2 J.)


Der Papa sagt, sein kleiner Sohn ist stark, denn gestern erst hat er seine Tasse Kakao mit nur einer Hand gehalten. Er ist also stark wie ein Bär! Und wenn er schreit oder singt, kann er brüllen wie ein Löwe. Und da er so hilfsbereit ist, ist er so fleißig wie ein Bienchen, und weil er so pfiffig ist und sein Holzpuzzle allein schafft, ist er so schlau wie ein Fuchs.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Martin Gries: Paul, das Schlafschaf. Ein Einschlafbuch

Martin Gries: Paul, das Schlafschaf. Ein Einschlafbuch (ab 2 J.)


Paul, das Schlafschaf, springt so lange über den Zaun bis alle schlafen. Oder es geht außen um den Zaun herum und winkt dabei den Wolken. Sogar mit dem Po zuerst oder kopfüber springt er über den Zaun! Aber wenn ein Schlafschaf wie Paul wirbelnd wie der Wind über den Zaun springt, wird es irgendwann sehr müde.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Agnese Baruzzi: Aus 1 mach Viele

Agnese Baruzzi: Aus 1 mach Viele  (ab 3 J.)


Wer oder was versteckt sich hinter einem Donut, einem Apfel oder einem Bonbon? Auf 10 farbenfrohen, mehrfach gefalteten Seiten könnt ihr nicht nur tolle Entdeckungen machen, sondern außerdem das Zählen ausprobieren und üben.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Katie Daynes, Christine Pym: Warum regnet es? Erstes...

Katie Daynes, Christine Pym: Warum regnet es? Erstes Aufklappen und Verstehen  (ab 3 J.)


Warum regnet es? Wie heiß ist die Sonne? Woher kommt der Wind? In diesem Buch erfahrt ihr einiges über unser Wetter, ob es sich um Blitze, Stürme oder Schnee handelt.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Astrid Otte, Elke Schwalm, Kathleen Richter: Spannendes...

Astrid Otte, Elke Schwalm, Kathleen Richter: Spannendes Naturjahr - Mein Jahreszeiten-Erlebnis-Buch  (ab 3 J.)


In der Natur gibt es in jeder Jahreszeit viel zu sehen und zu erleben. In den Kapiteln "Der Frühling", "Der Sommer", "Der Sommer-Spezial", "Der Herbst", "Der Winter" und der "Winter-Spezial" werden rund 140 tolle Beschäftigungsideen vorgestellt. Schöne Illustrationen, Farbfotografien und einfache Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen euch, die verschiedenen Vorschläge umzusetzen, ob ihr nun Radieschen aussäen, Schlammbilder anfertigen, Pfahlmännchen schnitzen oder Unterwasserlupen basteln möchtet.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Isabel Minhós Martins, Bernardo P. Carvalho: Hier...

Isabel Minhós Martins, Bernardo P. Carvalho: Hier kommt keiner durch! (ab 4 J.)


"Hier kommt keiner durch!" von der Autorin Isabel Minhós Martins ist ein von Bernrdo P. Carvalho illustriertes Bilderbuch, das den (Un-)Sinn von Grenzen auf literarische Art reflektiert: Ein General erhebt unbegründet Anspruch auf die rechte Buchseite und befiehlt, diese weiß zu belassen. Ohne zu hinterfragen folgt der Herr Aufpasser den Anweisungen des Generals: "Tut mir leid, aber ich führe nur einen Befehl aus."

» zur Rezension auf lesebar.uni-koeln.de
» zum Buch bei FEMBooks

Mehrdad Zaeri, Christina Laube: Aschenputtel

Mehrdad Zaeri, Christina Laube: Aschenputtel (ab 6 J.)


Wer an das Märchen "Aschenputtel" denkt, erinnert sich bestimmt schnell an dieses Zitat. Und dennoch taucht es nicht im gleichnamigen Buch von Mehrdad Zaeri und Christina Laube auf. Zaeri und Laube spielen in ihrem Werk gekonnt mit den Kindheitserinnerungen der LeserInnen.

» zur Rezension auf lesebar.uni-koeln.de
» zum Buch bei FEMBooks

Alex Gino: George

Alex Gino: George (ab 8 J.)


Es waren einmal: Aschenputtel, Rapunzel, das tapfere Schneiderlein und der eiserne Heinrich. Die Mädchen waren brav und schön, die Jungs klug und tapfer, und sie alle waren weiß und hetero. Und weil diese Stereotype nie gestorben sind, leben sie noch heute: in Film, Fernsehen, Werbung und vor allem in der Kinder- und Jugendliteratur.

» zum Interview auf missy-magazine.de
» zum Buch bei FEMBooks

 

Elin Lindell, Karsten Teich: Hanna(h) mit nur einem H....

Elin Lindell, Karsten Teich: Hanna(h) mit nur einem H. Auf die Plätze fertig los  (ab 8 J.)


Als Hanna heimlich ein Gespräch ihrer Eltern mitbekommt, ist sie völlig entsetzt. Kann es wirklich wahr sein, dass Mama und Papa sich trennen und beide ihre beiden Kinder nicht mehr haben wollen? Wie konnte es soweit kommen und wieso verhalten sich ihre Eltern trotzdem immer noch so, als wären sie ineinander verliebt? Wo sollen Hanna und ihr kleiner Bruder in Zukunft leben?

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Ina Rometsch, Bernhard Speh: Redaktion Wadenbeißer....

Ina Rometsch, Bernhard Speh: Redaktion Wadenbeißer. Knifflige Krimi-Comics zum Lesen & Mitraten (Bd. 4) (ab 8 J.)


Die Reporter Klara Argus und Ben Riecher arbeiten zusammen mit ihren Freunden Bella Schniek, Webmeister, Tim Schmal, Otto Graf und Lexie Disser für die Schülerzeitung »Wadenbeißer«. Immer sind sie auf der Suche nach einer guten Story, um mit detektivischem Spürsinn Rätsel zu lösen, Schwindler zu enttarnen und all die kleinen und großen Geheimnisse rund um die Eichenschule zu lüften.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Anne-Katrin Schade, Lukas Hüller: Kinder, das sind...

Anne-Katrin Schade, Lukas Hüller: Kinder, das sind eure Rechte  (ab 8 J.)


Zählen alle Kinderrechte gleich viel? Habt ihr Recht auf mehr Taschengeld? Dürft ihr selbst entscheiden, was ihr in eurer Freizeit macht? Die Antworten auf diese Fragen und viele weitere spannende Informationen findet ihr in diesem Buch, in dem die zehn wichtigsten Kinderrechte erklärt werden. Auf den Fotos könnt ihr ein Kunstprojekt betrachten, bei dem über 500 Kinder mitgemacht haben.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Petra Postert: Piratenschwestern

Petra Postert: Piratenschwestern  (ab 10 J.)


Als Franka erfährt, dass ihre Halbschwester Kim für einige Zeit zu ihnen ziehen wird, ist sie begeistert. Endlich hat sie jemanden mit dem sie reden oder etwas unternehmen kann. Für sie ist Kim eine echte Piratin, ganz anders als sie, nämlich neugierig, mutig, Grenzen überschreitend und immer unterwegs.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Birgitta Behr: Susi, die Enkelin von Haus Nummer 4 ......

Birgitta Behr: Susi, die Enkelin von Haus Nummer 4 ... und die Zeit der versteckten Judensterne  (ab 10 J.)


In diesem Buch und in diesem Haus werden euch Türen geöffnet, die an eine Zeit erinnern, die nie vergessen werden darf. Erzählt wird die wahre Geschichte eines jüdischen Mädchens namens Susi im Zweiten Weltkrieg. Eine Zeit, in der sich Susi und ihre Eltern jahrelang vor den Nazis verstecken mussten und die Angst allgegenwärtig war. Die Familie hat dank der Hilfe von Freunden, aber auch von völlig Fremden, diese grausame und unmenschliche Zeit überlebt.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Annette Herzog, Katrine Clante: Pssst!

Annette Herzog, Katrine Clante: Pssst!  (ab 10 J.)


Viola hat viele Fragen, die ihr bisheriges und zukünftiges Leben betreffen. Diese Fragen und Gedanken schreibt sie in ihr Tagebuch. In ihren Gedanken und Gefühlen geht es um Freundschaft, ihre Familie, ihre so unterschiedlichen Großeltern, das Alter und den Tod, um Jungs, die manchmal sehr merkwürdig sein können, das richtige Aussehen und die Anerkennung in der Gruppe.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

 

Jugendbücher:

Thomas Feibel: #Selbstschuld - Was heißt schon privat

Thomas Feibel: #Selbstschuld - Was heißt schon privat (ab 12 J.)


Josh, der ein Nacktfoto der scheuen Anna auf Alex? Facebook-Seite entdeckt, will ihn eigentlich nur ärgern, als er das Foto mit einem blöden Kommentar in Alex? Namen an alle Kontakte seines Freundes postet. Schließlich ist er der Einzige, der nicht auf Alex Party am Keilsee eingeladen worden ist. Und als Josh ihn auch noch Arm in Arm mit Rikki auf einem Partybild entdeckt, ist Josh richtig sauer auf seinen Freund.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Eva Lezzi: Die Jagd nach dem Kidduschbecher

Eva Lezzi: Die Jagd nach dem Kidduschbecher (ab 12 J.)


Nach literaturwissenschaftlichen Büchern und den Kinderbüchern "Beni, Oma und ihr Geheimnis", "Chaos zu Pessach" und "Beni und die Bat Mitzwa" hat Eva Lezzi nun auch einen Krimi geschrieben: für Leser_Innen ab 12 über zwei starke Protagonistinnen, gelebte Interreligiosität und -kulturalität, über Freundschaft und Loyalität.

» zur Rezension auf aviva-berlin.de
» zum Buch bei FEMBooks

Robert Klement: Halbmond über Rakka. Verführung...

Robert Klement: Halbmond über Rakka. Verführung Dschihad (ab 13 J.)


Als Nico und seine Mitschüler erfahren, dass Nicos frühere Freundin Leila in den Dschihad nach Syrien gezogen ist, ist an Unterricht nicht mehr zu denken. Niemandem ist etwas Außergewöhnliches an ihr aufgefallen, lediglich das plötzliche Tragen eines Kopftuchs. Als Nico ihre Eltern besucht, sind diese genauso ratlos wie er.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Kira Vinke, Hermann Vinke: Zivilcourage 2.0....

Kira Vinke, Hermann Vinke: Zivilcourage 2.0. Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft (ab 13 J.)


Was kann man tun für eine Welt, in der alle am Wohlstand teilhaben? Welchen Einfluss haben wir auf die Klimapolitik? Wie sieht die Sicherheit unserer digitalen Zukunft aus und wer hat auf die Missstände aufmerksam gemacht? Antworten auf diese Fragen und viele weitere spannende und wichtige Themen werden in diesem Buch beantwortet und diskutiert.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Gudrun Skretting: Mein Vater, das Kondom und andere nicht...

Gudrun Skretting: Mein Vater, das Kondom und andere nicht ganz dichte Sachen  (ab 14 J.)


Wie soll es Anton nur gelingen, eine neue Frau für seinen Vater zu finden? Als Anton erfährt, dass er das Ergebnis eines Unfalls mit einem defekten Kondom war, bricht zwar nicht gerade seine Welt für ihn zusammen. Aber vielleicht ist dieser Unfall die Ursache dafür, dass sein Papa seitdem etwas aus der Bahn geraten ist.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Charlotte Erlih: Bacha Posh

Charlotte Erlih: Bacha Posh (ab 14 J.)


Endlich einmal ein Roman über das Phänomen der Bacha Posh, das den Gegenstand mit genau der Haltung behandelt, wie er es verdient: schonungslos und ohne dabei auf ein etwaiges LeserInnenbedürfnis nach einem Happy End zu achten! Bei den Bacha Posh handelt es sich um meist afghanische Mädchen, die von ihren Eltern bis zum Einsetzen der Pubertät als Jungen großgezogen werden.

» zur Rezension auf lesebar.uni-koeln.de
» zum Buch bei FEMBooks

Tamara Bach: Vierzehn

Tamara Bach: Vierzehn (ab 14 J.)


Es ist der erste Schultag nach den großen Ferien, den Tamara Bach in ihrem aktuellen Jugendbuch "vierzehn" fokussiert. Sie schreibt über ein Mädchen, das alle nur Beh nennen, und das acht Wochen lang krank gewesen ist - das denken jedenfalls deren Freundinnen, die am liebsten über sich selbst sprechen und dringend von ihren eigenen Erlebnissen berichten müssen: "Jeanette macht das Es-geht-um-nen-Jungen-Gesicht. Dazu die Diesmal-ist-es-ernst-Augen." Doch dafür ist kein Platz in Behs Gedanken, denn viel wichtiger ist - und das weiß sonst niemand - Beh ist vorgestern geküsst worden.

» zur Rezension auf lesebar.uni-koeln.de
» zum Buch bei FEMBooks

Carolin Eichenlaub, Beatrice Wallis (Hrsg.): Neu in der...

Carolin Eichenlaub, Beatrice Wallis (Hrsg.): Neu in der Fremde. Von Menschen, die ihre Heimat verlassen  (ab 14 J.)


Nicht nur im Jahr 2015 haben viele Menschen ihre Heimat verlassen müssen. Immer wieder haben Kriegsereignisse dazu geführt, dass Menschen aus Angst vor Tod und Verfolgung große Gefahren auf sich genommen haben, um sich und ihre Familien zu beschützen. Aber wie ergeht es den Menschen in der Fremde? Was erleben sie im Alltag? Und was haben sie für Wünsche und Träume?

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com
» zum Buch bei FEMBooks

Sonja Eismann, Nina Lorkowski: Fair für alle! Warum...

Sonja Eismann, Nina Lorkowski: Fair für alle! Warum Nachhaltigkeit mehr ist als nur "bio"  (ab 14 J.)


Eigentlich liegen Umweltbewusstsein und somit auch Nachhaltigkeit gerade ja im Trend: Es gibt immer mehr Vegetarier und Veganer, die häufig ihre jeweilige Ernährungsweise auch aus einer ethischen Motivation heraus gewählt haben; Fair Trade ist in, und auch etwa die kürzliche Abschaffung kostenloser Plastiktüten spiegelt die Einstellung vieler Menschen, dass Umweltschutz wichtig ist. Gleichzeitig kaufen wir aber gern billige Kleidungsstücke ..

» zur Rezension auf lizzynet.de
» zum Buch bei FEMBooks

Barbara Warning: Heimisch und doch fremd. Junge Migranten...

Barbara Warning: Heimisch und doch fremd. Junge Migranten erzählen, wie Integration gelingt  (ab 14 J.)


"Wir schaffen das!" - dieser Satz der Bundeskanzlerin ist inzwischen untrennbar mit der aktuellen Flüchtlingskrise verbunden und spaltet die Gemüter. Denn während einiges gut läuft, gibt es auch viele Probleme. Die politische Diskussion um und über Merkels ikonisches Statement ist das eine; mit Leben füllen müssen ihre Aussage jedoch die Menschen im täglichen Miteinander - Flüchtlinge wie Einheimische gleichermaßen.

» zur Rezension auf lizzynet.de
» zum Buch bei FEMBooks

 

Wir freuen uns über Ihre Meinung zu dieser News oder Rezension.

***


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

 

Versandkostenfreie Erstbestellung innerhalb DE
(ausgenommen Kalender) Gutscheincode NEU im Bestellprozess eingeben. (Mindestbestellwert 3 €)

 

 % Sonderangebote %

 

News und Rezensionen

15/01/2017: 21 neue Rezensionen zu feministischer Literatur

28/12/2016: 24 neue Rezensionen zu Kinder- und Jugendbüchern

01/09/2016: Das Schweigen brechen – Rezension zu Brandspuren

» ältere Beiträge

 

Abonnieren Sie unseren E-Mail-Newsletter.

 

Besuchen Sie FEMBooks auf Facebook.