Alessandra Rusconi, Christine Wimbauer, Mona Motakef, Beate Kortendiek, Peter A. Berger (Hrsg.): Paare und Ungleichheit(en). Eine Verhältnisbestimmung

Artikelnummer: 978-3-8474-0109-4

Die AutorInnen des zweiten GENDER-Sonderhefts untersuchen Paarbeziehungen als zentralen Ort, an dem Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern (re-)produziert, kompensiert oder verringert werden.

26,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die AutorInnen des zweiten GENDER-Sonderhefts untersuchen Paarbeziehungen als zentralen Ort, an dem Ungleichheiten zwischen den Geschlechtern (re-)produziert, kompensiert oder verringert werden. Im Sinne eines Doing Couple , Doing Gender und Doing (In)Equality spielen dabei Anforderungen der Erwerbsarbeit, sozialpolitische Rahmenbedingungen und Aushandlungsprozesse der Paare eine wesentliche Rolle.

Autor*in / Hrsg.: Peter A. Berger Beate Kortendiek Mona Motakef Christine Wimbauer Alessandra Rusconi
Weitere Informationen: Gender-Sonderheft, Band 2
Umfang: 232 S.
Einband: Kartoniert
Gewicht: 445 g
Erscheinungsdatum: 18.09.2013

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: