Aline Wüst: Piff, Paff, Puff. Prostitution in der Schweiz

Artikelnummer: 978-3-906807-17-1

Die Journalistin Aline Wüst recherchierte in den vergangenen zwei Jahren im Rotlichtmilieu. Sie sprach mit rund hundert Frauen, die sich aktuell prostituieren oder in der Vergangenheit Geld mit Sex verdienten.

26,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Für Anna und Sara und all die anderen starken, liebevollen und klugen Frauen

Die Journalistin Aline Wüst recherchierte in den vergangenen zwei Jahren im Rotlichtmilieu. Sie sprach mit rund hundert Frauen, die sich aktuell prostituieren oder in der Vergangenheit Geld mit Sex verdienten. Sie sass viele Abend im Puff, reist mit einer Bulgarin in ihr Heimatdorf, trieb Geld von einem Freier ein, fror am Strassenstrich und fläschelte in Bukarest das Baby eines Menschenhändlers. «Piff - Paff - Puff. Prostitution in der Schweiz» ist eine eindrückliche Reportage, in der sowohl Prostituierte als auch Freier, Bordellbetreiberinnen, Anwälte und Polizisten sowie Medizinerinnen und Psychologen zu Wort kommen.

Autor*in / Hrsg.: Aline Wüst
Land im Fokus: Schweiz
politische Themen: Prostitution*Sexarbeit Prekarisierung Sklaverei & Menschenhandel
Details: Einbandart: Paperback
Umfang: 160 S.
Format (T/L/B): 1.4 x 21.5 x 14.5 cm
Gewicht: 341 g
Erscheinungsdatum: 17.08.2020

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: