Anneke Brassinga: Fata Morgana, dürste nach uns

Artikelnummer: 978-3-95757-328-5

Anneke Brassingas Gedichte umkreisen ein zentrales Paradox unserer menschlichen Existenz: nichts weiter zu sein als ein Stück Materie - und doch mit dem Vermögen begabt, uns einen Gott zu erfinden, eine Seele. Unsere Sehnsucht, der Welt Bedeutung einzuhauchen, ihr Sinn zu verleihen - im Wissen um die Unzulänglichkeit dieser Daseinsillusion.

22,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Anneke Brassingas Gedichte umkreisen ein zentrales Paradox unserer menschlichen Existenz: nichts weiter zu sein als ein Stück Materie - und doch mit dem Vermögen begabt, uns einen Gott zu erfinden, eine Seele. Unsere Sehnsucht, der Welt Bedeutung einzuhauchen, ihr Sinn zu verleihen - im Wissen um die Unzulänglichkeit dieser Daseinsillusion. Alles in Annek Brassingas Dichtung rührt von hier her: dem Impetus, dem unvergeudeten Reichtum unserer Sehnsüchte Raum zu verleihen. Die überbordende Fülle des Glücks, des Glanzes zu preisen - im Wissen um ihr Nichtvorhandensein. Und das unauflösbare Spannungsfeld zwischen den nackten Tatsachen und der Unendlichkeit im Kopf auszuhebeln, allein durch die lebendige Wirklichkeit und Kraft der Sprache. Dabei gelingt ihr eine Feier der Sprache in irisierender Fülle - vermittels Beschreibungen der Natur, der Liebe, der Erotik, der Musik. Anneke Brassingas Werk ist in Sprache verwandelte Ek-Stase. Und 'das klopfende Herz des Textes' sein Tier.

Autor*in / Hrsg.: Anneke Brassinga
Details: DAAD Spurensicherung 28 
Übersetzt von: Ira Wilhelm/Oswald Egger
Umfang: 200 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2.5 x 21 x 13.5 cm
Gewicht: 316 g
Erscheinungsdatum: 24.10.2016

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: