Azita Tayebi: Was zählt schon das Leben einer Frau? Gefängnis Iran - Biografie

Artikelnummer: 978-3-95753-705-8

IRAN - Ein Leben zählt nicht viel, vor allem nicht das einer Frau. Die junge Roksana verlässt heimlich Hals über Kopf das Haus ihres Vaters. Sie flieht vor einer Zwangsheirat und findet sich völlig mittellos im Elend der Straße wieder. Dann lernt sie Pedram kennen, der wie so viele junge Iraner gegen das Regime protestiert.

9,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



IRAN - Ein Leben zählt nicht viel, vor allem nicht das einer Frau. Die junge Roksana verlässt heimlich Hals über Kopf das Haus ihres Vaters. Sie flieht vor einer Zwangsheirat und findet sich völlig mittellos im Elend der Straße wieder. Dann lernt sie Pedram kennen, der wie so viele junge Iraner gegen das Regime protestiert. Die Macht der Mullahs, die sich nehmen, was sie wollen, die Unterdrückung, die Rechtlosigkeit der Frauen treibt sie auf die Straße. Doch auch friedliche Demonstrationen werden nicht zugelassen. Gnadenlos schlägt die Regierung mit äußerster Gewalt zu. Die Träume der Freiheitskämpfer drohen in Strömen aus Blut zu ertrinken. Und mitten in den Wirren befinden sich Roksana und Pedram.

Autor*in / Hrsg.: Azita Tayebi
Frauenleben in: Nahost
Land im Fokus: Iran
Details: Einbandart: kartoniert
Umfang: 108 S.
Format (T/L/B): 0.7 x 19 x 12 cm
Gewicht: 121 g
Erscheinungsdatum: 13.11.2019

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: