Barbara Rendtorff, Claudia Mahs, Anne-Dorothee Warmuth (Hrsg.): Geschlechterverwirrungen. Was wir wissen, was wir glauben und was nicht stimmt

Artikelnummer: 978-3-593-51220-4

32 Autorinnen und Autoren befassen sich in diesem Band mit unserem Wissen, Glauben und Nichtwissen zu Geschlecht und »Gender«. Die Beiträge, die von historischen über philosophische und körperbezogene bis zu politischen Themen reichen, wollen sachkundig informieren, seriös aufklären - und auch ein wenig verwirren, indem sie ihren Gegenstand von unterschiedlichen Seiten betrachten und dabei zeigen, was wir nicht wissen.

24,95 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In Geschlechterfragen kann jede*r mitreden - und ist dabei oft von Irrtümern und Vorurteilen geleitet.

32 Autorinnen und Autoren befassen sich in diesem Band mit unserem Wissen, Glauben und Nichtwissen zu Geschlecht und »Gender«. Die Beiträge, die von historischen über philosophische und körperbezogene bis zu politischen Themen reichen, wollen sachkundig informieren, seriös aufklären - und auch ein wenig verwirren, indem sie ihren Gegenstand von unterschiedlichen Seiten betrachten und dabei zeigen, was wir nicht wissen.

»Der Band zeigt den Perspektivenreichtum des Themas und macht die Leserinnen und Leser - hoffentlich - neugierig, sich mit den Aspekten nach der Lektüre vertiefter zu befassen.« AVIVA Berlin, 25.08.2020

Leseprobe

Geschlechterverwirrungen

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Anne-Dorothee Warmuth Claudia Mahs Barbara Rendtorff
Wissenschaft: Islamwissenschaft Theologie Männlichkeitsforschung Sexualwissenschaft Judaistik
Details: Einbandart: kartoniert
Umfang: 248 S.
Format (T/L/B): 1.6 x 21.5 x 14.2 cm
Gewicht: 322 g
Erscheinungsdatum: 11.03.2020
Rezension von Isabel Rohner auf AVIVA-Berlin:

Der Sammelband nimmt das "Geschlecht" in den Blick - aus historischer, theologischer, philosophischer, soziologischer und politischer Sicht und in 32 ganz unterschiedlichen, kurzen Beiträgen. Eignet sich insbesondere als Einstiegslektüre!

Beim Thema Geschlecht meinen die meisten Leute, sich auszukennen, schreiben die Herausgeberinnen in ihrem Vorwort - "betrifft es doch alle auf irgendeine Weise. Und wer glaubt, etwas zu wissen, prüft es auch eher nicht nach."

Dass Erkenntnisse rund um "Geschlecht" alles andere als profan und eindimensional sind, macht dieser Sammelband allein schon durch die Vielzahl der beteiligten Autorinnen und Autoren und ihrer Perspektiven deutlich: Auf gerade einmal 248 nicht eben klein gedruckten Seiten versammelt er in den vier Kapiteln "Geschlecht, Kultur, Religion", "Arrangements der Geschlechter", "Körper, Leib und Sexuelles" und "Gesellschaft und Politik" insgesamt 32 kurze Beiträge von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern unterschiedlicher Fachrichtungen.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: