Barbara Sichtermann, Ingo Rose: Sternstunden verwegener Frauen

Artikelnummer: 978-3-86915-119-9

Wild und wagemutig sind sie alle, die 14 Frauen, deren beeindruckende Porträts Barbara Sichtermann und Ingo Rose in diesem Band versammelt haben.

24,95 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Wild und wagemutig sind sie alle, die 14 Frauen, deren beeindruckende Porträts Barbara Sichtermann und Ingo Rose in diesem Band versammelt haben. Die Autoren zeichnen die Lebenswege außergewöhnlicher Frauen nach, die durch mutige Taten, körperliche Kühnheit und sportliche Leistungen dazu beigetragen haben, das traditionelle Rollenbild infrage zu stellen: So entern wir die sieben Weltmeere mit Mary Read, schwingen uns mit der tollkühnen Fliegerin Amelia Earhart in die Lüfte, bezwingen mit Gerlinde Kaltenbrunner den legendären K2 und durchqueren mit der Wüstenwanderin Robyn Davidson die australischen Outbacks.

Ein klug und kenntnisreich erzähltes Leseabenteuer für alle, die auch nichts lieber täten, als morgen die Welt aus den Angeln zu heben!

Autor*in / Hrsg.: Ingo Rose Barbara Sichtermann
Biografien von/über: Entdeckerinnen Sportlerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh. 18. und 19. Jh.
Weitere Informationen: Umfang: 128 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.2 x 26.5 x 19.6 cm
Gewicht: 700 g
Erscheinungsdatum: 25.08.2015

Rezension von Sharon Adler auf Aviva-Berlin:

Sechzehn beeindruckende Portraits wagemutiger Frauen, die das traditionelle Rollenbild infrage gestellt haben, oder es auch heute noch tun, immer wieder. Der Band versammelt in Text und Bild - Biographien von Frauen, die sich bewusst dazu entschieden haben, einen anderen Weg einzuschlagen: ihren eigenen.

Wild und wagemutig sind sie alle, die sechzehn Frauen, deren Portraits das Autor_innenteam Barbara Sichtermann und Ingo Rose in diesem Band versammelt hat. In persönlich formulierten Beiträgen zeichnen sie die Lebenswege wegweisender Frauen nach, die durch mutige Taten oder sportliche Leistungen dazu beigetragen haben, Geschlechterverhältnisse auf den Kopf zu stellen: So entern wir die sieben Weltmeere mit der Piratin Mary Read (1685-1721), schwingen uns mit der tollkühnen Fliegerin Amelia Mary Earhart (1897-1937) in die Lüfte, revolutionieren die Bühne mit der extravaganten Tänzerin Isadora Duncan (1877-1927), entdecken die von ihr bewunderte Tanzkünstlerin, die "Lichttänzerin" Loie Fuller (1862-1928), und begleiten die Kunst-, Reklame- und ambitionierte Langstreckenfliegerin Elly Beinhorn (1907-2007).

Doch auch über tragisch verlaufende Frauenschicksale berichten die Autor_innen, so über das der Sufragette Emily Davison (1872-1913). Sie hatte sich für ihren Kampf um das Frauenwahlrecht vor das Pferd des Königs geworfen, um eine Fahne am Zügel anzubringen, wurde verletzt und starb. Das Leben einer "schwierigen Heldin" thematisiert die Biographie "Mit der Waffe in der Hand" über Eleonore Prochaska (1785-1813) und Anna Lühring (1796-1866). Die Frauen nahmen als Soldatinnen in Männeruniform am Krieg teil.

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: