Bascha Mika, Nadja Erb: Mut - Für einen Feminismus, der allen gut tun

Artikelnummer: 978-3-95542-347-6

Wie sieht die ideale Gesellschaft aus? Wie sollten Frauen und Männer in Zukunft zusammenleben? Darauf gibt es nur eine Antwort: gleichgestellt und ebenbürtig. Selbstbestimmt. Ohne Dominanz, ohne Unterwerfung.

18,00 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Wie sieht die ideale Gesellschaft aus? Wie sollten Frauen und Männer in Zukunft zusammenleben? Darauf gibt es nur eine Antwort: gleichgestellt und ebenbürtig. Selbstbestimmt. Ohne Dominanz, ohne Unterwerfung. Unsere Realität ist von dieser Vision noch sehr weit entfernt, der emanzipatorische Auftrag noch längst nicht erfüllt. Frauen haben sich diesem Ziel bereits um einige Schritte genähert, es aber längst nicht erreicht. Um voranzukommen gibt es viele Strategien: Mal müssen sie diplomatisch sein, mal laut, mal kämpferisch. Aber immer müssen sie doch mutig sein. Fordern! Denn kein Recht wurde ihnen je zugestanden, für das sie nicht bereit waren, zu streiten. Stets wurden ihnen nur die Chancen eingeräumt, die sie mit Macht beanspruchten. In diesem Buch wird das Feld weiblicher Emanzipationsbestrebungen ausgeleuchtet. Es werden Heldinnen vorgestellt, Verführerinnen, Streiterinnen und viele andere Frauen mehr. Häufig werden Themen wie Frauenfragen behandelt - als wären es nicht vielmehr Menschheitsfragen.

Autor*in / Hrsg.: Bascha Mika Nadja Erb
Feminismus: Deutscher Feminismus
Details: Frankfurter Rundschau
Einbandart: gebunden
Umfang: 320 S.
Format (T/L/B): 3 x 22.1 x 15.3 cm
Gewicht: 580 g
Erscheinungsdatum: 11.10.2019

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: