Benjamin Moser: Sontag. Die Biografie

Artikelnummer: 978-3-328-60159-3

Susan Sontags glamouröse Erscheinung ist so legendär wie ihr schneidender Verstand. Das Themenspektrum, das sie in ihrem beeindruckenden literarischen Werk bearbeitete, reicht von postabstrakter Malerei über Pornografie und Existenzialismus bis hin zu Krebs und Kriegsfotografie.

40,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ausgezeichnet mit dem Pulitzer-Preis als beste Biografie 

Susan Sontags glamouröse Erscheinung ist so legendär wie ihr schneidender Verstand. Das Themenspektrum, das sie in ihrem beeindruckenden literarischen Werk bearbeitete, reicht von postabstrakter Malerei über Pornografie und Existenzialismus bis hin zu Krebs und Kriegsfotografie. Für seine monumentale Biografie dieser Literaturikone des 20. Jahrhunderts konnte Benjamin Moser zahlreiche private Aufzeichnungen auswerten und erstmals Lebensgefährten wie Annie Leibovitz befragen. Sein tiefgründiges, intimes Porträt vermisst das Leben und den geistigen Kosmos dieser Intellektuellen, die wohl ebenso sehr bewundert wie gehasst wurde und für die ihre Freundin Jamaica Kincaid einmal die Worte fand: »Sie war großartig. Ich glaube, seit ich Susan kenne, möchte ich nicht mehr großartig sein.« 

Mit einem 32-seitigem Bildteil.

Autor*in / Hrsg.: Benjamin Moser
Biografien von/über: Schriftstellerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh.
Details: Originaltitel: Sontag. Her Life and Work
Übersetzt von: Hainer Kober
Einbandart: gebunden
Umfang: 928 S., 6 s/w Illustr., mit insgesamt 32-seitigem Bildteil
Format (T/L/B): 5.7 x 23.4 x 16.3 cm
Gewicht: 1.360 g 
Erscheinungsdatum: 14.09.2020

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: