Bertha von Suttner: Memoiren

Artikelnummer: 978-3-86347-444-7

Bertha von Suttner war Friedenskämpferin, Schriftstellerin und wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. In ihren zum Teil sehr persönlichen Lebenserinnerungen beschreibt sie die Anfänge ihrer schriftstellerischen Tätigkeit bis hin zur Gründung der Deutschen Friedensgesellschaft ...

34,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Bertha von Suttner war Friedenskämpferin, Schriftstellerin und wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. In ihren zum Teil sehr persönlichen Lebenserinnerungen beschreibt sie die Anfänge ihrer schriftstellerischen Tätigkeit bis hin zur Gründung der Deutschen Friedensgesellschaft und der ersten Haager Friedenskonferenz 1899.

Angereichert sind ihre Erzählungen mit einer Vielzahl von authentischen Abschriften ihrer Briefwechsel mit berühmten Persönlichkeiten wie Alfred Nobel, Leo Tolstoi, Ernst Haeckel oder Paul Heyse. Ein beispielloser Einblick in die Zeit um die Jahrhundertwende aus der Sicht einer der bedeutendsten Friedensaktivistinnen unserer Zeit.


Autor*in / Hrsg.: Bertha von Suttner
Biografien von/über: Aktivistinnen Journalistinnen Schriftstellerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh. 18. und 19. Jh.
Weitere Informationen: Umfang: 528 S.
Einband: Kartoniert
Format: 20,5 x 13,5 cm
Gewicht: 652 g
Erscheinungsdatum: 18.06.2013

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: