Carmen Rohrbach, Daniel Haas: Solange ich atme. Über die Ostsee in die Freiheit

Artikelnummer: 978-3-356-02171-4

Die erfolgreiche Reiseautorin Carmen Rohrbach schildert in dieser autobiografischen Graphic Novel ihren Fluchtversuch aus der DDR im Jahre 1974. Im Alter von 27 Jahren versucht sie, gemeinsam mit ihrem Freund über die Ostsee schwimmend das Land zu verlassen. Nach zwei Tagen und Nächten in ständiger Angst, zu ertrinken oder entdeckt zu werden, werden beide schließlich von einer Grenzpatrouille aufgegriffen; zwei Jahre Haft folgen.

20,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die erfolgreiche Reiseautorin Carmen Rohrbach schildert in dieser autobiografischen Graphic Novel ihren Fluchtversuch aus der DDR im Jahre 1974. Im Alter von 27 Jahren versucht sie, gemeinsam mit ihrem Freund über die Ostsee schwimmend das Land zu verlassen. Nach zwei Tagen und Nächten in ständiger Angst, zu ertrinken oder entdeckt zu werden, werden beide schließlich von einer Grenzpatrouille aufgegriffen; zwei Jahre Haft folgen. Dann wird Carmen Rohrbach ausgewiesen. Bald darauf bereist die studierte Biologin als Dokumentarfilmerin und Autorin die Galapagosinseln und schließlich die ganze Welt.

Der Comic-Künstler und Illustrator Daniel Haas sowie Simon Traschinsky, der die Buchvorlage Rohrbachs für diesen Comic adaptierte, legen ein beeindruckendes Debüt vor, das den Freiheitsdrang der Autorin, ihre Gefühlswelt und Liebe zur Natur auf ganz besondere Weise erlebbar macht.

Autor*in / Hrsg.: Carmen Rohrbach
Illustrator*in: Daniel Haas
Literatur zu: Migration und Exil
Reisebuchtyp: Reisebericht
Reiseregion(en): Europa
Details: Illustriert von: Daniel Haas
Umfang: 160 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.6 x 21.1 x 15 cm
Gewicht: 397 g
Erscheinungsdatum: 15.10.2018

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: