Carola Meier-Seethaler: Ursprünge und Befreiungen. Eine dissidente Kulturtheorie

Artikelnummer: 978-3-93932-263-4

Nach mehr als 20 Jahren legt Carola Meier-Seethale die Neufassung ihres 1988 erschienenen Buches "Ursprünge und Befreiungen. Eine dissidente Kulturtheorie" vor. Beweggrund dafür waren wissenschaftliche Fortschritte auf den Gebieten der Archäologie, Kulturgeschichte und Soziologie...

39,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Dr. phil. Carola Meier-Seethaler, geb. 1927 in München, ist Philosophin und Psychotherapeutin. Seit 1958 lebt sie in der Schweiz, seit 1986 in Bern.
Bekannt wurde sie durch ihre Schriften zur Kulturphilosophie und zur Symbolforschung. Darin thematisiert sie den grundlegenden Wandel im Geschlechterverhältnis an der Schwelle zur historischen Zeit und analysiert die kulturellen Wurzeln von Krieg und Fundamentalismus mit dem Ziel, polarisierende Denkmuster zu überwinden.

Nach mehr als 20 Jahren legt sie die Neufassung ihres 1988 erschienenen Buches "Ursprünge und Befreiungen. Eine dissidente Kulturtheorie" vor. Beweggrund dafür waren wissenschaftliche Fortschritte auf den Gebieten der Archäologie, Kulturgeschichte und Soziologie, die zur Revision einiger Annahmen führten. Jedes der vier Kapitel wird durch den Einbezug neuer Fakten bereichert, das letzte mit der kritischen Analyse der wirtschaftspolitischen und der religiös-moralischen Verwerfungen unserer Gegenwart.

Autor*in / Hrsg.: Carola Meier-Seethaler
Zeitepoche(n): Ur- und Frühzeit
Details: Umfang: 548 S., 5 farbige Illustr.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 3.7 x 22 x 15.5 cm
Gewicht: 833 g
Erscheinungsdatum: 21.11.2011

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: