Caroline Bernard: Die Frau von Montparnasse. Simone de Beauvoir und die Suche nach Liebe und Wahrheit

Artikelnummer: 978-3-7466-3814-0

Paris, 1929: Die junge Simone will studieren - und schreiben. Dann begegnet sie Jean-Paul Sartre, Enfant terrible, Genie und bald ihr Geliebter. Sie schließen einen Pakt, der ihre Liebe und dabei sexuelle Freiheit sichern soll. Gemeinsam formulieren sie die Philosophie des Existenzialismus, sind der Mittelpunkt der Pariser Bohème.

~ LESEPROBE ~

12,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die große Philosophin Simone de Beauvoir und die Liebe in Freiheit

Paris, 1929: Die junge Simone will studieren - und schreiben. Dann begegnet sie Jean-Paul Sartre, Enfant terrible, Genie und bald ihr Geliebter. Sie schließen einen Pakt, der ihre Liebe und dabei sexuelle Freiheit sichern soll. Gemeinsam formulieren sie die Philosophie des Existenzialismus, sind der Mittelpunkt der Pariser Bohème. Doch ihren Traum vom Schreiben kann Simone nicht verwirklichen - die Verlage lehnen ihre Texte als »unpassend« ab. Und auch um die Beziehung zu Sartre muss sie kämpfen. Denn: Wie lässt sich eine große Liebe mit dem Streben nach Freiheit vereinbaren?

Die neue Caroline Bernard - nach dem Bestseller »Frida Kahlo und die Farben des Lebens« der große Roman über Simone de Beauvoir, eine so mutige wie leidenschaftliche Frau und ihre Lust am Denken.

»Caroline Bernard erzählt vom Leben der Simone de Beauvoir gespeist aus den Tagebüchern der beiden und fühlt sich hinein in diese Beziehung, in der jeder den anderen achtet und von Grund auf respektiert

Autor*in / Hrsg.: Caroline Bernard
Belletristik: biografische Literatur
Details: Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe 17
Einbandart: Paperback 
Umfang: 436 S.
Format (T/L/B): 3.4 x 20.5 x 13.3 cm
Gewicht: 456 g
Erscheinungsdatum: 15.02.2021
Rezension von Silvy Pommerenke auf AVIVA-Berlin:

Wie war das wohl Anfang des 19. Jahrhunderts, als Simone de Beauvoir gegen alle Regeln und Konventionen verstieß und zu einer der größten Intellektuellen wurde? Die Germanistin Caroline Bernard alias Tania Schlie weiß Antworten darauf und hat einen spannenden biografischen Roman über die französische Feministin geschrieben.

Caroline Bernard, die selbst in Paris gelebt hat, und für die Recherche zu diesem Roman erneut nach Paris ging, wurde dabei durch das Coronavirus ausgebremst. Sie musste vorzeitig ihre Zelte in der französischen Hauptstadt abbrechen, und befürchtete, dass sie aus diesem Grund ihr Projekt nicht zu Ende führen konnte. Aber in Zeiten von Homeoffice und Internet ist es natürlich trotzdem möglich, Recherchen durchzuführen. Die gebürtige Hamburgerin ist mit den Schriften von Simone de Beauvoir bestens vertraut, so dass "Die Frau von Montparnasse" ein lebendiges Porträt der Zeit der 1930er und 1940er und die Aufbruchstimmung in der französischen Bohème widerspiegelt. Ab der ersten Seite ist das Buch mitreißend geschrieben, und Bernard hält sich - bis auf wenige Ausnahmen, wo sie Gegebenheiten oder Begegnungen zeitlich nicht ganz genau einordnen konnte, - an die biographischen Fakten.

Caroline Bernard schreibt in einem kurzweiligen Stil und schildert die Zeit von 1924 bis 1951, die geprägt war von einem unermüdlichen Lern- und Lesedrang,- Simone de Beauvoir gab sich bis zu neun Stunden täglich der Lektüre hin -, was ihr schließlich den langersehnten Abschluss mit Bestnoten an der Sorbonne einbrachte. Bernard gibt detailliert den intellektuellen Entwicklungsprozess wieder, den Simone de Beauvoir durchlebt hat. Sehr früh an ihrer Seite erschienen Jean-Paul Sartre, mit dem sie eine für die damalige Zeit außergewöhnliche Liebesbeziehung einging. Er blieb bis zu ihrem Lebensende "der unvergleichliche Freund meiner Gedanken". Die immerwährende Lust, sich die Welt gedanklich anzueignen, sich der intensiven Lektüre hinzugeben und mit großer Leidenschaft intellektuelle Auseinandersetzungen zu führen, überträgt sich direkt auf die Leserin.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: