Chimamanda Ngozi Adichie: Trauer ist das Glück, geliebt zu haben

Artikelnummer: 978-3-10-397118-7

Adichies Buch ist eine zutiefst persönliche Meditation über den Verlust ihres Vaters und zugleich eine Beschreibung der Lücke, die die Pandemie in das Leben von Millionen gerissen hat.

16,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Von der internationalen Bestseller-Autorin Chimamanda Ngozi Adichie ein ergreifendes Buch über den Tod ihres Vaters: »Trauer ist das Glück, geliebt zu haben«.

Adichies Buch ist eine zutiefst persönliche Meditation über den Verlust ihres Vaters und zugleich eine Beschreibung der Lücke, die die Pandemie in das Leben von Millionen gerissen hat. Eindringlich schildert Adichie, was geschieht, wenn man wochen-, ja monatelang in Washington warten muss, um nach Nigeria reisen zu können und dort Abschied zu nehmen. Was geschieht, wenn die Familie nur in Video Calls versuchen kann, den Verlust aufzufangen, und der Körper vom Weinen wund wird? In der Einsamkeit der Ferne werden die Erinnerungen ungenau und die Sehnsucht nach Trost größer. Doch wer trauert, erfährt die Liebe neu.

Leseprobe

Trauer ist das Glück, geliebt zu haben

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Chimamanda Ngozi Adichie
Literatur zu: Migration und Exil
Thema: Schwarze Frauen
Details: Originaltitel: Notes on Grief
Übersetzt von: Anette Grube
Einbandart: gebunden
Umfang: 80 S.
Format (T/L/B): 1.1 x 19.5 x 12.2 cm
Gewicht: 144 g
Erscheinungsdatum: 08.09.2021

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: