Chris Naylor-Ballesteros: Der Koffer

Artikelnummer: 978-3-7373-5704-3

Eines Tages kam ein Fremder an. Er war müde und hatte nur einen Koffer bei sich. Das war schon komisch. Was will er hier? Woher ist er gekommen? Und was ist in seinem Koffer? Hase Vogel und Fuchs sind misstrauisch und glauben dem Fremden nicht, als er erzählt, dass er seine Lieblingstasse und auch sein Zuhause in seinem Koffer hat.

~ LESEPROBE ~
Kategorie(n):

14,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Eine einfache und liebevolle Bilderbuchgeschichte zum Thema Toleranz und Mitmenschlichkeit.

Eines Tages kam ein Fremder an. Er war müde und hatte nur einen Koffer bei sich. Das war schon komisch. Was will er hier? Woher ist er gekommen? Und was ist in seinem Koffer? Hase Vogel und Fuchs sind misstrauisch und glauben dem Fremden nicht, als er erzählt, dass er seine Lieblingstasse und auch sein Zuhause in seinem Koffer hat . Als der vor Erschöpfung einschläft, brechen sie aus lauter Neugier den Koffer auf. Sie finden tatsächlich eine zerbrochene Tasse und ein Photo von seinem Zuhause. Sie haben ein schlechtes Gewissen , kleben die Tasse und bauen eine Hütte für den Fremden. Und jetzt wollen sich alle besser kennenlernen.

Eine Bilderbuchgeschichte, die schon kleinen Kindern erzählt, wie wichtig es ist, Fremden mit Offenheit zu begegnen.

Illustrator*in: Chris Naylor-Ballesteros
Kinderbuch zu: Toleranz & Anders sein Flucht und Migration
Details: Originaltitel: The Suitcas
Übersetzt von: Uwe-Michael Gutzschhahn
Einbandart: gebunden
Umfang: 32 S.
Format (T/L/B): 1.1 x 27.9 x 27.9 cm
Gewicht: 517 g
Lesealter: 4+
Erscheinungsdatum: 25.03.2020
Leseprobe:
Rezension bei kidsbestbooks:

Eines Tages kommt ein seltsames Tier bei Vogel, Fuchs und Hase an. Er ist müde und hat nur einen Koffer bei sich. Komisch. Was will er hier? Woher ist er gekommen? Und was ist in seinem Koffer? Hase Vogel und Fuchs sind misstrauisch und glauben dem Fremden nicht, als er erzählt, dass er seine Lieblingstasse und auch sein Zuhause in seinem Koffer hat. Als der seltsame Fremde vor Erschöpfung einschläft, bricht Fuchs aus lauter Neugier den Koffer auf.

Sie finden tatsächlich eine zerbrochene Tasse und ein Photo von einem Haus. Die drei Tiere haben ein schlechtes Gewissen. Was soll der schlafende Fremde nur von ihnen denken? In der Zwischenzeit träumt der Fremde von seiner Flucht und seinem Koffer, und allem was darin ist. Als er aufwacht, traut er seinen Augen nicht. Denn Fuchs, Vogel und Hase haben sich etwas ganz Besonderes für ihn einfallen lassen!

In dieser liebevollen Geschichte geht es um mehrere Themen wie Flucht, Toleranz, Freundschaft und Fürsorge. Die vier Tiere führen auf einfache Weise vor, wie sich Vorbehalte auflösen können, wenn man offen aufeinander zugeht, Irrtümer eingesteht und Fehler wieder gut macht. Ein Buch, das auch schon bei kleinen Betrachtern wichtige Grundsteine für das friedvolle Miteinander und Toleranz legen kann.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: