Christian Sepp: Ludovika. Sisis Mutter und ihr Jahrhundert

Artikelnummer: 978-3-944334-87-5

Herzogin Ludovika in Bayern verbinden wohl die meisten von uns mit Magda Schneider, die Sisis Mutter in der Kult-Trilogie spielte. Umso erstaunlicher ist es, dass über die historische Vorlage kaum etwas bekannt ist. Gut 120 Jahre nach ihrem Tod begibt sich der Historiker Christian Sepp auf Spurensuche.

36,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Herzogin Ludovika in Bayern verbinden wohl die meisten von uns mit Magda Schneider, die Sisis Mutter in der Kult-Trilogie spielte. Umso erstaunlicher ist es, dass über die historische Vorlage kaum etwas bekannt ist. Gut 120 Jahre nach ihrem Tod begibt sich der Historiker Christian Sepp auf Spurensuche.

Aufgewachsen als Tochter des ersten bayerischen Königspaars nimmt das unbeschwerte Leben der Prinzessin eine unglückliche Wendung. Anstelle ihrer großen Liebe muss sie einen egozentrischen Verwandten heiraten: Herzog Max in Bayern.

Ludovika fügt sich ihrem Schicksal und schafft für sich und ihre Familie in Possenhofen ein idyllisches Zuhause. Das beschauliche Landleben findet jedoch ein jähes Ende, als sich der österreichische Kaiser in ihre Tochter Sisi verliebt. Bald muss Ludovika feststellen, dass die nächste Generation längst nicht mehr bereit ist, unwidersprochen Figuren auf dem Schachbrett dynastischer Heiratspolitik abzugeben.

Autor*in / Hrsg.: Christian Sepp
Biografien von/über: Adligen/Königinnen
Zeitepoche: 18. und 19. Jh.
Details: Umfang: 500 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 4.1 x 21.5 x 15.5 cm
Gewicht: 1.026 g
Erscheinungsdatum: 11.03.2019

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: