Christiane Leidinger: Zur Theorie politischer Aktionen. Eine Einführung

Artikelnummer: 978-3-942885-96-6

Dieser Einführungsband bietet einen kritischen Überblick zu verschiedenen Ansätzen der Beschreibung sowie Klassifizierung politischer Aktionen und leistet einen Beitrag zur Theoretisierung dieser Handlungsform.

12,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Umzingelung, Kiss-in, Besetzungen, Sprühen-Gehen, Kommunikationsguerilla, Sabotage ... - Politische Aktionen sind ein Kennzeichen sozialer Bewegungen. Diese Beurteilung ist in der Sozialen Bewegungsforschung weitgehend Konsens.

Doch trotz der Fülle an Literatur zum Thema Protest und zu einzelnen Aktionsformen, stellen politische Aktionen wie beispielsweise Umzingelung, Sabotage, Kiss-in, Sternmarsch, Besetzung oder Sprühen-Gehen eine vernachlässigte und wenig trennscharfe Kategorie innerhalb der wissenschaftlich-theoretischen und empirischen Auseinandersetzungen dar.

Dieser Einführungsband bietet einen kritischen Überblick zu verschiedenen Ansätzen der Beschreibung sowie Klassifizierung politischer Aktionen und leistet einen Beitrag zur Theoretisierung dieser Handlungsform.
Durch das Aufzeigen von Bewertungsmustern wird deutlich, wie interessengeleitet viele Einordnungsversuche politischer Aktionen sind. Um die verschiedenen Varianten aus dem Kaleidoskop politischer Aktionen zu systematisieren, werden Perspektiven vorgestellt, modifiziert und favorisiert, die diese aus einer Binnensicht von sozialen Bewegungen betrachten und so zu einem angemesseneren Verständnis beitragen können.

FEMBooks-Empfehlung:
Eine empirisch gesättigte, komplexe und durchdachte Einführung zur Theorie politischer Aktionen - mit feministischem Gehalt.

Allgemeine Einführungen, Theoretisierungen und Übersichtsbände zu Politischen Bewegungen "vergessen" Frauenbewegtes und Queeres gerne oder verbannen entsprechende Akteur_innen und Aktivitäten in Fußnoten. Hier ist das anders: Aktionen im Umfeld der Frauen- und Lesbenbewegung und ebenso im Kontext queerer Zusammenhänge spielen eine bedeutende Rolle in diesem Einführunsband: als Beispiele und empirische Grundlage. 

Neben der Einordnung und Theoretisierung politischer Aktionen liefert das Buch so auch spannende Einblicke in (queer-)feministische Aktionen in all ihrer Vielfalt.

politische Themen: Protest & Widerstand
Autor*in / Hrsg.: Christiane Leidinger
Details: Umfang: 155 S.
Einband: kartoniert
Format: 1.4 x 20.5 x 14
Gewicht: 221 g
Erscheinungsdatum 15.10.2015

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: