Christina Laube, Mehrdad Zaeri: Marthas Reise

Artikelnummer: 978-3-95728-185-2

Die aufgeweckte Martha pendelt an den Wochenenden zwischen den Wohnungen ihrer Eltern. Auf den langen Zugfahrten lässt sie ihren Gedanken freien Lauf und denkt über die großen Dinge des Lebens nach: Wo sind unsere Wurzeln? Ist unser Schicksal vorherbestimmt? Welche Farben hat das Leben? Was sind Träume? Wieso bekommen Künstler Applaus, Bauarbeiter aber nicht?
Kategorie(n):

25,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die aufgeweckte Martha pendelt an den Wochenenden zwischen den Wohnungen ihrer Eltern. Auf den langen Zugfahrten lässt sie ihren Gedanken freien Lauf und denkt über die großen Dinge des Lebens nach: Wo sind unsere Wurzeln? Ist unser Schicksal vorherbestimmt? Welche Farben hat das Leben? Was sind Träume? Wieso bekommen Künstler Applaus, Bauarbeiter aber nicht? Im Zug begegnen ihr außerdem die unterschiedlichsten Menschen und Schicksale - ein Cellospieler, gefolgt von einem Bauarbeiter schlängeln sich durch ihr Abteil. Und eine Dame, die an einem langen Schal strickt, setzt sich ihr gegenüber. Wunderschöne Lasercuts illustrieren die Reise, an deren Ende Martha von ihrem Vater sehnsuchtsvoll erwartet wird.

Eine philosophisch-poetische Reise eines kleinen Mädchens mit wunderschönen Lasercuts und Illustrationen von Mehrdad Zaeri.

Autor*in / Hrsg.: Christina Laube
Illustrator*in: Mehrdad Zaeri
Kinderbuch zu: starke, kluge und wilde Mädchen
Details: Umfang: 40 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.1 x 32 x 26.8 cm
Gewicht: 650 g 
Lesealter: 8+
Erscheinungsdatum: 20.09.2018
Rezension bei kidsbestbooks:

Die aufgeweckte Martha pendelt an den Wochenenden zwischen den Wohnungen ihrer Eltern. Auf den langen Zugfahrten lässt sie ihren Gedanken freien Lauf und denkt über die großen Dinge des Lebens nach. Wo sind unsere Wurzeln? Ist unser Schicksal vorherbestimmt? Eine Dame, die an einem langen Schal strickt, setzt sich ihr gegenüber. Und Martha macht sich angesichts der roten Farbe des Wollknäuels darüber viele Gedanken, ob es verschiedene Farben für das Leben gibt und welche Bedeutung sie haben mögen. Hat die Liebe vielleicht verschiedene Farben? Was sind Träume? Martha liebt es zu träumen, denn in Träumen ist alles möglich!

Im Zug begegnen ihr außerdem die unterschiedlichsten Menschen und Schicksale. Ein schlecht gelaunter Cellospieler und ein eine Melodie summender Bauarbeiter schlängeln sich durch ihr Abteil. Wieso bekommen Künstler Applaus, Bauarbeiter aber nicht? Schließlich verrichten sie eine fabelhafte Arbeit! Als Marthas Reise sich dem Ende neigt, denkt sie über ihre eigene Lebensreise nach. Zugvögel wissen immer, wohin die Reise führt. Aber wo werden Marthas Wurzeln wachsen?

In diesem philosophischen und sehr poetischen Buch können Kinder sich gemeinsam mit Martha auf eine ganz besondere Reise begeben. Die Fragen, die Martha beschäftigen, sind vielen Kindern garantiert nicht unbekannt. Es geht um das Leben selbst, um Werte, Gefühle, Anerkennung und vor allem um Menschen, die Liebe und Geborgenheit vermitteln. Genau wie Marthas geliebter Großvater und Vater, die hier besonders einfühlsam vorgestellt werden. Und genauso wie es allen Kindern im wirklichen Leben gelingt, kann sich Martha wieder dem alltäglichen Leben zuwenden und sich auf kleine Dinge freuen, die keiner weiteren Erklärung bedürfen. Wie die Verlässlichkeit des Vaters, der sie immer nach einer Reise abholt oder den Mohnkuchen, den es immer um vier Uhr gibt. Die wunderschönen Lasercuts und die Illustrationen machen aus diesen vorwiegend in grau und rot gehaltenen Bildern kleine Kunstwerke, die die Geschichte eindrucksvoll untermalen.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: