DAS ARGUMENT 281 - Elemente eines neuen linken Feminismus

Artikelnummer: argument 281


12,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



INHALT

Editorial
Verlagsmitteilungen
Nachrichten aus dem Patriarchat (Klaus Weber)
Volker Braun: Drei Gedichte

Elemente eines neuen linken Feminismus

Frigga Haug: Feministische Initiative zurückgewinnen - eine Diskussion mit Nancy Fraser
Tove Soiland: Gender oder Von der Passförmigkeit der Subversion. Über die Konvergenz von Kritik und Sozialtechnologie
Lynne Segal: Erneuerungen des Feminismus
Judith Butler: In Prozesse von Prekarisierung eingreifen
Terri Seddon: An einer »Politik des Wir« arbeiten
Renate Ullrich: Feuchtgebiete und Neue deutsche Mädchen
Rüdiger Dannemann: Ágnes Heller zum achtzigsten Geburtstag

*

Fredric Jameson: Marx und Montage. Zu Alexander Kluge
David McNally: Von der Finanzkrise zur Weltwirtschaftskrise (2. Teil)

Debatte: Bestrafte Armut (1. Teil)
Loïc Wacquant: Die neoliberale Staatskunst. »Workfare«, »Prisonfare« und soziale Unsicherheit
Margit Mayer: Schwierigkeiten einer Theorisierung des neoliberalen Staates. Nachfragen zu Wacquant

Personenangaben; Zeitschriftenschau; Summaries
Rezensionen

politische Themen: Prekarisierung feministische Ökonomie Kapitalismuskritik
Autor*in / Hrsg.: Argument Redaktion
Feminismus: Antikapitalistischer Feminismus Deutscher Feminismus
Details: 52. Jahrgang Heft 3/2010
Umfang: 176 S.
Format: 210 x 148 x 12
Gewicht: 291 g
Erscheinungsdatum: 01.10.2010

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: