Dagmar Fink

Dagmar Fink

Dagmar Fink, Literatur- und KulturwissenschafterIn mit den Arbeitsschwerpunkten: anti-identitäre Repräsentationskritik, queere Weiblichkeiten, Cyborg-Konzepte, Populärkulturen, Technowissenschaften. Seit 2000 Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen in Österreich und Deutschland, hauptsächlich im Rahmen der Gender Studies. Eine der Mitbegründer_innen und derzeit im Beirat des VfW. Darüber hinaus leidenschaftliche Textarbeiter_in, seit 1996 im Rahmen des queer_feministischen Übersetzungskollektivs gender et alia (http://genderetalia.sil.at), seit 2010 außerdem Klar & Deutlich. Studio für wissenschaftliches Lektorat, Frankfurt a.M. /Wien (http://www.klarunddeutlich.com).
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1