Damaris Cudworth Masham: Gedanken über die Vernunft

Artikelnummer: 978-3-928089-61-6

In der Philosophie des 17. Jahrhunderts war die Vernunft das zentrale Thema. Frauen kamen in diesem Zusammnhang kaum zu Wort. Ja ihnen wurde die Vernunft generell abgesprochen. Die Philosophin Damaris Cudworth Masham wagte es als eine der wenigen, sich in die Diskussion einzumischen.

17,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In der Philosophie des 17. Jahrhunderts war die Vernunft das zentrale Thema. Frauen kamen in diesem Zusammnhang kaum zu Wort. Ja ihnen wurde die Vernunft generell abgesprochen.

Die Philosophin Damaris Cudworth Masham wagte es als eine der wenigen, sich in die Diskussion einzumischen. Unter dem bescheiden klingenden Titel Occasional Thoughts veröffentlichte sie 1705 ihr philosophisches Hauptwerk. Und darin kritisiert sie nicht nur solche philosophischen Schwergewichte wie Rene Descartes.

Der Titel Gedanken über die Vernunft enthält neben der deutschen Übersetzung der Occasional Thoughts eine umfangreiche Einleitung in diese Zeit und ihr Denken.

Leseprobe


Autor*in / Hrsg.: Damaris Cudworth Masham Ursula I. Meyer
Details: Herausgegeben und eingeleitet von: Ursula I. Meyer
Übersetzt von: Petra Altschuh-Riederer
Umfang: ca. 190 S.
Einband: Kartoniert
Format: 13,0 x 20,5 cm
Gewicht: 190 g
Erscheinungsdatum: 03.12.2013

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: