Dan Morain: Kamala Harris. Die Biografie

Artikelnummer: 978-3-453-21824-6

Kamala Harris ist die erste Frau im Amt des Vizepräsidenten der USA. Dan Morain schreibt in dieser Biografie über ihren Weg zur mächtigsten Frau im Land. Als Journalist, der sie auf diesem Weg viele Jahre lang begleitet hat, versteht er wie kaum ein anderer, welche Ereignisse Kamala Harris prägten und zu den Überzeugungen führten, für die sie entschlossen einsteht.

~ LESEPROBE ~

22,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Das Porträt einer selbstbewussten, starken und intelligenten Frau: Die erste deutschsprachige Biografie über Kamala Harris.

Kamala Harris ist die erste Frau im Amt des Vizepräsidenten der USA. Dan Morain schreibt in dieser Biografie über ihren Weg zur mächtigsten Frau im Land. Als Journalist, der sie auf diesem Weg viele Jahre lang begleitet hat, versteht er wie kaum ein anderer, welche Ereignisse Kamala Harris prägten und zu den Überzeugungen führten, für die sie entschlossen einsteht. Er zeigt, was es für sie bedeutete, als Tochter einer Inderin und eines Jamaikaners im Kalifornien der 60er- und 70er-Jahre aufzuwachsen, wie sie erst Attorney General von Kalifornien, dann US-Senatorin und schließlich Vizepräsidentin an der Seite von Joe Biden wurde. Auch dass ihr Weg dabei nicht frei von Niederlagen und Rückschlägen war, wird in Dan Morains Biografie deutlich: Kamala Harris hat loyale Unterstützer und erbitterte Gegner. Sie wollte Präsidentin werden und ist "nur" Vizepräsidentin geworden - und doch ist sie die Hoffnung vieler, vor allem schwarzer Amerikanerinnen, denn Kamala Harris' Weg zeigt, was sie in ihrem Land erreichen können.

"In vielen Dingen bist du vielleicht die erste, aber sorge dafür, dass du nie die letzte bist." Shyamala Harris, oft zitiert von ihrer Tochter Kamala

"Es mag sein, dass ich die erste Frau in diesem Amt bin, aber ich werde nicht die letzte sein, denn jedes kleine Mädchen, das heute Abend zusieht, sieht, dass in diesem Land alles möglich ist." Kamala Harris in ihrer Siegesrede am 7. November 2020

»Unbedingt lesenswert«

Autor*in / Hrsg.: Dan Morain
Biografien von/über: Politikerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh.
Thema: Schwarze Frauen
Details: Originaltitel: Kamala's Way 
Übersetzt von: Sylvia Bieker/Christiane Bernhardt/Karsten Singelmann u.a.
Einbandart: gebunden
Umfang: 384 S.
Format (T/L/B): 3.5 x 22 x 14.8 cm
Gewicht: 568 g
Erscheinungsdatum: 25.01.2021
Leseprobe:
Rezension von Silvy Pommerenke auf AVIVA-Berlin:

Mit ihrer 2018 geschriebenen Autobiographie "The Truths We Hold. An American Journey" lässt die neue (erste Schwarze) Vizepräsidentin der USA die Leser*innen an ihrem erfolgreichen, bewegten und inspirierenden Leben teilhaben. Im Frühjahr 2021 ist das Buch im Siedler Verlag auf Deutsch erschienen.

Kamala Harris geht es um Wahrheit, um nichts als die Wahrheit. Allein dadurch unterscheidet sie sich bereits von dem früheren Präsidenten der USA, Donald Trump. Ihr Lebensmotto: "Ich bin überzeugt, dass es kein stärkeres Mittel gegen das Gift unserer Zeit gibt als gegenseitiges Vertrauen. [...] Einer der Eckpfeiler jedes Vertrauensverhältnisses ist es, die Wahrheit auszusprechen. Unsere Worte haben Gewicht, genau wie der Wert, den wir selbst und andere ihnen beimessen."

Mit diesem Credo geht sie gegen Rassismus, Sexismus, Homophobie, Transphobie und Antisemitismus vor, die in unserem Leben fast schon alltäglich geworden sind. Sie setzt sich gegen Polizeigewalt ein, gegen unlautere Pharmakonzerne, gegen Kredithaie und Finanzspekulation, sowie für den Schutz des Klimas und für sozial Schwache. Das ist für die republikanischen Politiker*innen und Wähler*innen ein Dorn im Auge. Dabei sind dies alles Punkte, die der gesunde Menschenverstand für richtig halten sollte.

Kamala Harris wurde von Kindesbeinen an politisiert, da ihre Eltern ihre Mutter, Shyamala Gopalan Harris, stammte aus Indien und war promovierte Endokrinologin, ihr Vater, ein Wirtschaftswissenschaftler, aus Jamaica in der Schwarzen Bürger*innenrechtsbewegung aktiv waren. Somit war der Grundstein für Kamala Harris' Jurastudium und ihre spätere politische Karriere gelegt. Ihre Mutter spielte die wohl wichtigste und inspirierendste Rolle in ihrem Leben, und war ihrer Tochter Vorbild und Leitstern. Neben ihrem unermüdlichen Einsatz in der Krebsforschung hielt sie ihre Tochter immer dazu an, das Beste zu geben und sich voller Energie der Ausbildung und beruflichen Karriere zu widmen.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: