Dieter Steiner: Rachel Carson. Pionierin der Ökologiebewegung. Eine Biographie

Artikelnummer: 978-3-86581-467-8

Rachel Carsons ökologisches Denken fand in Der stumme Frühling eine praktische Umsetzung. Es gilt bis heute als "Zündfunke der weltweiten Umweltbewegung" (Süddeutsche Zeitung).

19,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



"Die Macht ihres Wissens und die Schönheit ihrer Sprache machten sie zu einer der einflussreichsten Frauen unserer Zeit", schrieb die New York Times über die amerikanische Biologin Rachel Carson. Ihr Buch Silent Spring (Der stumme Frühling), 1962 veröffentlicht, rüttelte die Welt auf: Sie machte darin auf den maßlosen Gebrauch von Pestiziden aufmerksam und auf dessen Folgen. Die Naturschutzbewegung politisierte sich in der Folge und neue Umweltbewegungen wurden gegründet.

Dabei war sie eigentlich Meeresbiologin und hatte bereits mehrere Bücher über das Leben im und am Meer geschrieben in einer einzigartigen Kombination von Wissenschaft und Poesie. Dank Carsons außergewöhnlichem Gespür für Naturbeobachtung und ihrem schriftstellerischen Talent waren diese zu Bestsellern geworden und hatten die junge Naturwissenschaftlerin landesweit bekannt gemacht.

Rachel Carsons ökologisches Denken fand in Der stumme Frühling eine praktische Umsetzung. Es gilt bis heute als "Zündfunke der weltweiten Umweltbewegung" (Süddeutsche Zeitung). Auch wir können uns von dieser mutigen und engagierten Frau inspirieren lassen wie die erste deutschsprachige Biographie beweist.

Autor*in / Hrsg.: Dieter Steiner
Biografien von/über: Aktivistinnen Forscherinnen Wissenschaftlerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh.
Weitere Informationen: Umfang: 360 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2 x 23.5 x 16.7 cm
Gewicht: 673 g
Erscheinungsdatum: 08.04.2014

~ LESEPROBE ~ 

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: