Dorothee Döring: Das war's. Wenn Erwachsene Kinder den Kontakt zu ihren Eltern abbrechen

Artikelnummer: 978-3-7902-1939-5

Wenn sich Kinder von ihren Eltern lossagen, verstößt das gegen eine Art Lebensgesetz. Von Freunden, Geschäfts- oder Ehepartnern kann man sich trennen, aber doch nicht von den Eltern. Dass Vater und Mutter zu 'ehren' sind, ist schließlich ein christliches Gebot.

12,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Wenn sich Kinder von ihren Eltern lossagen, verstößt das gegen eine Art Lebensgesetz. Von Freunden, Geschäfts- oder Ehepartnern kann man sich trennen, aber doch nicht von den Eltern. Dass Vater und Mutter zu 'ehren' sind, ist schließlich ein christliches Gebot. Trotzdem kommt es in unserer Zeit immer häufiger vor, dass Kinder den Kontakt zu ihren Eltern abbrechen und von ihnen nichts mehr wissen wollen. Das ist für betroffene Eltern ein Schock, eine schmerzhafte Erfahrung und darüber hinaus ein doppelter Verlust, wenn sie durch den Kontaktabbruch ihrer Kinder auch ihre Enkelkinder verlieren.

Der Ratgeber zeigt die vielfältigen Ursachen für Kontaktabbrüche der Kinder, die zur 'Sendepause zwischen den Generationen' führen. Trost und Zuversicht vermittelt aber auch die Erfahrung der meisten Eltern, dass der Kontaktabbruch eines Kindes eine Entscheidung auf Zeit ist und - dass man ein Kind nie wirklich verliert, weil es eine Verbundenheit über Gene, Bindung und Prägung gibt. Darüber hinaus zeigen die zahlreichen Fallbeispiele, dass in den meisten Fällen ein Kontaktabbruch zwischen Eltern und Kindern kein endgültiger Schlussstrich unter die Eltern-Kind-Beziehung ist, dass Eltern aber viel Geduld brauchen, weil es oft erst nach Jahren möglich, sich einander wieder anzunähern.

Autor*in / Hrsg.: Dorothee Döring
Familienthemen: Mutter-Tochter-Beziehung
Details: Umfang: 164 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.2 x 21 x 13.5 cm
Gewicht: 228 g
Erscheinungsdatum: 06.08.2018

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: