Eleanor Heartney u.a.: The Reckoning. Women Artists of the New Millenium

Artikelnummer: 978-3-79134-759-2

In After the Revolution, the authors concluded that "The battles may not all have been won ...but barricades are gradually coming down, and work proceeds on all fronts in glorious profusion."

26,30 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In After the Revolution, the authors concluded that "The battles may not all have been won ...but barricades are gradually coming down, and work proceeds on all fronts in glorious profusion."

Now, with The Reckoning, authors Eleanor Heartney, Helaine Posner, Nancy Princenthal, and Sue Scott bring into focus the accomplishments of a new generation of women artists who have benefited from the ground-breaking efforts of their predecessors. Focusing on 2 4 of the most acclaimed international women artists born since 1960, the book is organized in four thematic sections.

"Bad Girls" profiles artists whose work represents an assault on conventional notions of gender and racial difference. "History Lessons" offers reflections on the self in the context of history and globalization. "Spellbound" focuses on women's embrace of the irrational, the subjective, and the surreal, while "Domestic Disturbances" takes on women's conflicted relationship to home, family, and security. The book also examines how the institutions of the art world have changed, and how those changes affect the women artists of today. Written in lively prose and fully illustrated throughout, this remarkable book gives a uniquely informed account of the wonderful diversity of recent contemporary art by women.


Autor*in / Hrsg.: Eleanor Heartney
Kunst: Bildende Kunst Fotografie Mode Tanz Musik Theater Literatur Video Performance Skulptur
fremdsprachige Bücher: all english books
Weitere Informationen: Sprache: Englisch
Einband: Paperback 
Umfang: 256 S.
Format: 238 x 194 x 21 mm
Gewicht: 958 g
Erscheinungsdatum: 20.09.2013

~ LESEPROBE ~

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Versand von Büchern ausländischer Verlage.

Rezension von Charlott auf dem Blog Mädchenmannschaft:

Mit The Reckoning - der Abrechnung - ist ein Sammelband überschrieben, der einen Blick in das Schaffen zeitgenössischer Künstlerinnen wirft. Und nicht nur der Titel gibt sich kämpferisch: Als Illustration des Covers wurde ein Standbild aus Pipilotti Rists Video-Installation Ever Is Over All aus dem Jahr 1997 gewählt. In dieser schlägt Rist mit einer blumenförmigen Metal-Stange auf Autos ein. Die Zerstörung des männlich konnotierten Statussymbols durch die Frau mit der Blume in der Hand im blauen Sommerkleid, rote Schuhe.

Im Jahr 2007 hatten die Autorinnen Eleanor Heartney, Helaine Posner, Nancy Princenthal und Sue Scott bereits den Band After the Revolution: Women Who Transformed Contemporary Art veröffentlicht. In diesem betrachteten sie (us-amerikanische) Künstlerinnen, die seit den 1960igern aktiv waren und als wegweisend mit ihren Arbeiten gelten können. Fünf Jahre später nun wollten die vier Antworten auf die Frage der Kunsthistorikerin Linda Nochlin suchen: "Nach der Revolution kommt die Abrechnung. [...] Was genau wurde erreicht, was hat sich verändert?"

Insgesamt präsentieren sie dafür 25 Künstlerinnen, die sie in vier Kategorien eingeordnet haben: Bad Girls ("Schlechte Mädchen", thematisiert werden hier vor allem Sexualität, Begehren, Objektifizierung), Spellbound ("Verzaubert", das subversive Unterlaufen von weiblich (negativ) konnotiertem Verträumtsein, "Passiv"sein), Domestic Disturbances ("Häusliche Aufruhr/ Störungen", Blicke in die häusliche Pshäre ) und History Lessons ("Geschichtsstunden").

» weiterlesen auf maedchenmannschaft.net

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: