Elena Chizhova: Die stille Macht der Frauen

Artikelnummer: 978-3-423-14287-8

Eine unfreiwillige Wohngemeinschaft im Leningrad der Sechzigerjahre: Antonina zieht mit ihrer kleinen Tochter Susanna in eine Gemeinschaftswohnung, in der drei alte Damen ein strenges Regiment führen. Nach anfänglichen Reibereien raufen sie sich zusammen. Doch bald gerät ihr Arrangement in Gefahr ...

9,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ein berührender Roman über Zivilcourage und Widerstand - aufrichtig, authentisch, menschlich.

Eine unfreiwillige Wohngemeinschaft im Leningrad der Sechzigerjahre: Antonina zieht mit ihrer kleinen Tochter Susanna in eine Gemeinschaftswohnung, in der drei alte Damen ein strenges Regiment führen. Nach anfänglichen Reibereien raufen sie sich zusammen. Doch bald gerät ihr Arrangement in Gefahr, denn Susanna spricht nicht - ein lebensgefährlicher Makel in der Sowjetgesellschaft, ihr droht die Einweisung ins Heim. Die drei alten Damen nehmen den Kampf mit der Staatsmacht auf.


Autor*in / Hrsg.: Elena Chizhova
Belletristik: zeitgenössischer Roman
Weitere Informationen: Dtv TB Bd. 14287
Originaltitel: Vremja zhenshchin
Übersetzt von: Dorothea Trottenberg
Umfang: 277 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.6 x 19 x 12 cm
Gewicht: 239 g 
Erscheinungsdatum: 28.01.2014

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: