Elke-Vera Kotowski, Anna-Dorothea Ludewig, Hannah Lotte Lund: Zweisamkeiten. 12 außergewöhnliche Paare in Berlin

Artikelnummer: 978-3-95565-135-0

Berlin ist facettenreich, überraschend und scheint sich immer wieder neu zu erfinden oder wird erfunden, von Männern und Frauen, die sich in dieser Stadt beheimatet fühlen, und sei es nur für kurze Zeit. Vor diesem Hintergrund sind viele interessante (zwischenmenschliche) Konstellationen entstanden, manche waren von Dauer, einige hielten nur für eine kurze Zeit, aber alle waren sie prägend - und außergewöhnlich. Zwölf inspirierenden 'Zweisamkeiten' ist dieses Buch gewidmet und natürlich ihrer Stadt, denn Berlin war und blieb immer die Dritte im Bunde.

19,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Berlin ist facettenreich, überraschend und scheint sich immer wieder neu zu erfinden oder wird erfunden, von Männern und Frauen, die sich in dieser Stadt beheimatet fühlen, und sei es nur für kurze Zeit. Vor diesem Hintergrund sind viele interessante (zwischenmenschliche) Konstellationen entstanden, manche waren von Dauer, einige hielten nur für eine kurze Zeit, aber alle waren sie prägend - und außergewöhnlich. Zwölf inspirierenden 'Zweisamkeiten' ist dieses Buch gewidmet und natürlich ihrer Stadt, denn Berlin war und blieb immer die Dritte im Bunde.

Paare:
  • Henriette und Marcus Herz
  • 'Ilse Koch' und Valeska Gert
  • Charlotte Berend-Corinth und Lovis Corinth
  • Gabriele Tergit und Georg Käsebier
  • Rosa Luxemburg und Mathilde Jacob
  • Hedwig und Ernst Dohm
  • Margarete Oppenheim und Paul Cézanne
  • Else LaskerSchuler und Prinz Jussuf von Theben
  • Franz und Helen Hessel
  • Melitta von Stauffenberg und die Sturzkampfbomber
  • Lotte Laserstein und Traute Rose
  • Marlene Dietrich und Josef von Sternberg

Autor*in / Hrsg.: Hannah Lotte Lund Anna-Dorothea Ludewig Elke-Vera Kotowski
Biografien von/über: Berühmte Paare
Zeitepoche(n): 18. und 19. Jh. 20. und 21. Jh.
weitere Themen: jüdische Frauen
Details: Umfang: 262 S., 54 Illustr.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 1.5 x 21 x 13 cm
Gewicht: 382 g
Erscheinungsdatum: 15.08.2016

Rezension von Sharon Adler auf AVIVA-Berlin:

Sie waren Schriftstellerin oder Frauenrechtlerin, Künstlerin oder Muse, politische Kämpferin ebenso wie Salondame und Intellektuelle. In ihren biographischen Portraits beleuchten die Wissenschaftlerinnen neue und wenig bekannte Aspekte dieser bemerkenswerten Frauen.

Vor dem Hintergrund der wechselvollen Kulisse dieser Stadt Berlins erforschen die Autorinnen Elke-Vera Kotowski, Anna-Dorothea Ludewig und Hannah Lotte Lund in zwölf Beiträgen (Januar bis Dezember) die glücklichen oder auch unglücklichen Lieben in all ihren Höhen und Tiefen.

(...)

Auserlesene Berliner Paare unterschiedlichster Epochen und Konstellationen

Der Melting-Pot Berlin hat verschiedenste Menschen hervorgebracht oder angezogen. Manche kamen nur auf der Durchreise, um lange zu bleiben, viele mussten die Stadt auf der Flucht vor den Nazis verlassen. So mannigfaltig wie die in "Zweisamkeiten" portraitierten Paare sind auch ihre Beziehungen. Manche waren von Dauer, einige hielten nur für eine kurze Zeit, prägend aber waren sie für alle. Doch nicht nur im Privaten waren diese Paare außergewöhnlich - jede/r von ihnen war maßgeblich an der historischen Entwicklung der Stadt beteiligt. Die gelungene und sorgfältige Auswahl der Paare offenbart die große Vielfalt ihres künstlerischen oder gesellschaftlich-politischen Wirkens und die Impulse, die von diesen Menschen ausgingen. In fesselnden, lebendigen Portraits skizzieren die Autorinnen in ihren Forschungen ihre Lebens- und Liegegeschichten, analysieren das jeweilige Beziehungsgeflecht und stellen sie in den Kontext ihrer Zeit sowie ihre Beziehungen darüberhinaus.

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: