Ellen Key, Judith Buber-Agassi: Die Frauenbewegung

Artikelnummer: 978-3-89518-694-3

Band 5 der Neuen Folge der Reihe "Die Gesellschaft" kommentiert ein Thema, dem in der von Martin Buber herausgegebenen Reihe ein Doppelband gewidmet war: Die Frauenbewegung.

24,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Band 5 der Neuen Folge der Reihe "Die Gesellschaft" kommentiert ein Thema, dem in der von Martin Buber herausgegebenen Reihe ein Doppelband gewidmet war: Die Frauenbewegung.

Ellen Key, die sich in Schweden seit den 1870er Jahren entschieden für Frauen- und Arbeiterrechte eingesetzt hat, war bei Frauenrechtlerinnen in Deutschland durchaus umstritten. In diesem Band möchte Ellen Key keine Geschichte der Frauenbewegung vorlegen, sondern die seelischen Beweggründe und Folgen des Feminismus beschreiben, der, so Key im Vorwort, "doch überall dieselben Ursachen gehabt hat, dieselbe Hauptrichtung einschlagen und - früher oder später - dieselben Wirkungen haben muss."

Judith Buber-Agassi, Enkelin von Matrin Buber, geht in ihrem Kommentar auf die Schrift von Ellen Key ein, verortet sie in der Entstehungsgeschichte der Frauenbewegung und beschreibt deren Entwicklung aus ihrer Perspektive.

Leseprobe

Inhalt


Autor*in / Hrsg.: Judith Buber-Agassi Ellen Key
Weitere Informationen: Umfang: ca. 300 S.
Einband: Kartoniert
Format: 19,5 x 14,5 cm
Erscheinungsdatum: 01.05.2012

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: