Eva Lezzi, Anna Adam: Beni, Oma und ihr Geheimnis

Artikelnummer: 978-3-942271-07-3

Der achtjährige Beni verbringt ein Wochenende bei seinen Großeltern und feiert mit ihnen Schabbat. Bei Oma und Opa darf Beni alles: eine Rennbahn im Wohnzimmer bauen, Skateboard fahren, alten Geschichten lauschen - und sich manchmal auch etwas über die Eigenheiten seiner Großeltern wundern.
Kategorie(n):

17,90 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Der achtjährige Beni verbringt ein Wochenende bei seinen Großeltern und feiert mit ihnen Schabbat. Bei Oma und Opa darf Beni alles: eine Rennbahn im Wohnzimmer bauen, Skateboard fahren, alten Geschichten lauschen - und sich manchmal auch etwas über die Eigenheiten seiner Großeltern wundern.

Beide Großeltern haben die Shoah überlebt und einen jeweils eigenen Umgang mit der Vergangenheit gefunden. Dabei teilen Beni und seine Oma ein Geheimnis, das niemand erfahren wird, nicht einmal Benis Mutter.

Die Geschichte handelt vom Erinnern und Vergessen, von Ordnung und Chaos, vom jüdischem Leben im heutigen Deutschland und vom nicht immer einfachen, jedoch liebevollen Miteinander der Generationen.

Illustriert wird die Erzählung von den fantasievollen und lebendigen 3-D-Collagen der Künstlerin Anna Adam.

Autor*in / Hrsg.: Eva Lezzi
Illustrator*in: Anna Adam
Kinderbuch zu: Jahreszeiten & Feste
Weitere Informationen: Umfang: 32 S., 12 Illustr.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 0.8 x 22.9 x 22.5 cm
Gewicht: 301g
Lesealter: 6+
Erscheinungsdatum: 25.09.2010

Rezension von Gabriele Noa Lerner auf Aviva-Berlin:

Falls jemand noch ein Geschenk für Channuka - oder noch nicht ganz so dringend - für Weihnachten, sucht: hier ist es! Zwischen Vergangenheit und Zukunft liegt das Geheimnis von Beni und seiner Oma.

Die Autorinnen Eva Lezzi und Anna Adam haben ein wunderschönes Kinderbuch mit Bildern zum Leben einer jüdischen Familie in Deutschland geschaffen. Unprätentiös, wie unser aller Alltag, ohne den Zeigefinger, der die Kinderliteratur über alles Jüdische hierzulande immer noch oft begleitet.

Wir lesen eine Geschichte aus dem Alltag einer komplexen und vielleicht hin und wieder auch komplizierten jüdischen Familie und erfahren dabei beiläufig, genau wie es sein soll, das ein oder andere über jüdisches Leben im Allgemeinen, über Abläufe und Feiern.

Im Wesentlichen ist das Buch aber eine "Alltagsgeschichte". Das Geheimnis, das ganz am Ende enträtselt wird, gehört einfach dazu, zum jüdischen Alltag heute, in Deutschland. Wird hier aber nicht verraten.

Mit wunderbarer Leichtigkeit und mit einer Fülle von Assoziationen tragen die kongenialen Collagen Anna Adams den Text von Eva Lezzi. Die Bilder spannen den Bogen von der Vergangenheit über die Gegenwart in die Zukunft: Hier steht die Channukiah auf dem Küchenschrank und nicht in der Glasvitrine, Beni schnitzt aus Kartoffeln Dreidel und Piratenknochen und auf der Packung mit den Channukahkerzen lümmeln sich ein paar alte Matzereste...

» weiterlesen auf AVIVA-Berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: