Franziska Bräuchle: Gender Mainstreaming - mehr als nur eine Gleichberechtigungspolitik? Grundprinzipien und Ziele einer internationalen Strategie

Artikelnummer: 978-3-639-88565-1

Wie Gender Mainstreaming umgesetzt wird, welche Theorien sich dahinter verbergen, welche Ziele damit verfolgt werden aber auch vorhandene Ungereimtheiten hat die Autorin in den Grundzügen untersucht und unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, rechtlicher und historischer Aspekte auf verständliche Weise und gut belegt im vorliegenden Werk zusammengefasst.

16,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



"Vor langer, langer Zeit sahen die meisten Familien in Büchern so aus: ein Papa, eine Mama, ein kleiner Junge, ein kleines Mädchen, ein Hund und eine Katze." So beginnt das große Buch der Familien "Du gehörst dazu".

Welche Ereignisse haben stattgefunden und welche Vorstellungen sollen sich in unserer Gesellschaft etablieren, dass die "klassische" Familie als historische Variante beschrieben wird und was hat diese Darstellung mit der Gleichstellung der Geschlechter zu tun?

Eine wesentliche Rolle dürfte das Konzept des Gender Mainstreaming spielen. Ein gesellschaftspolitischer Handlungsansatz, der in Europa und Deutschland zum Leitprinzip der Politik erhoben wurde und in allen Bereichen des öffentlichen Lebens bedacht werden soll.
Wie Gender Mainstreaming umgesetzt wird, welche Theorien sich dahinter verbergen, welche Ziele damit verfolgt werden aber auch vorhandene Ungereimtheiten hat die Autorin in den Grundzügen untersucht und unter Berücksichtigung gesellschaftlicher, rechtlicher und historischer Aspekte auf verständliche Weise und gut belegt im vorliegenden Werk zusammengefasst.

Autor*in / Hrsg.: Franziska Bräuchle
Wissenschaft: Gender Mainstreaming
Details: Umfang: 56 S.
Einband: Kartoniert
Erscheinungsdatum: 12.05.2016

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: