Frauke Angel: Das tut weh und ist schön

Artikelnummer: 978-3-7026-5941-7

Das Schicksal bringt Richard und Hedi zusammen: Ihre Mütter liegen im Krankenhaus im gleichen Zimmer, beide mit Brustkrebs. Aus Hedis Perspektive wird die Anfangszeit beschrieben, das Erkennen der Veränderung, die Unsicherheit bis zur Diagnose, die erste Therapie. Richard erzählt von der vielen Zeit, die er im Krankenhaus verbringt, von seiner Überlebensstrategie, seinen Ängsten und Schwierigkeiten.
Kategorie(n):

15,00 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Das Schicksal bringt Richard und Hedi zusammen: Ihre Mütter liegen im Krankenhaus im gleichen Zimmer, beide mit Brustkrebs. Aus Hedis Perspektive wird die Anfangszeit beschrieben, das Erkennen der Veränderung, die Unsicherheit bis zur Diagnose, die erste Therapie. Richard erzählt von der vielen Zeit, die er im Krankenhaus verbringt, von seiner Überlebensstrategie, seinen Ängsten und Schwierigkeiten. Seine Mutter ist schon seit drei Jahren krank und wird nicht mehr gesund werden. Bis er Hedi kennenlernt, ist Richard überzeugt, dass er die Dinge allein bewältigen muss, dabei wächst ihm trotz der Hilfe von Ärzten, Schwestern und Sozialarbeitern schon seit geraumer Zeit alles über den Kopf. Mit Hedi und ihrer Mutter tut sich ein kleines Netz von Menschen auf, die Richard Verantwortung abnehmen und ihn wieder Kind sein lassen.

Autor*in / Hrsg.: Frauke Angel
Kinderbuch zu: Krankheit & Krisen Tod und Trauer Freundschaft
Details: Einbandart: gebunden
Umfang: 176 S.
Format (T/L/B): 1.8 x 21.5 x 14.7 cm
Gewicht: 326 g
Lesealter: 10+
Erscheinungsdatum: 03.02.2020
Rezension bei kidsbestbooks:

Richard und Hedis Mütter liegen im Krankenhaus im gleichen Zimmer, beide mit Brustkrebs. Hedis heile Welt erfährt dadurch eine massive Veränderung, aber dank ihrer Familie und den Freunden wird sie in ihrer Sorge um ihre Mutter nicht allein gelassen. Richard erzählt von der Zeit, die er im Krankenhaus verbringt, von seiner Überlebensstrategie, seinen Ängsten und Schwierigkeiten.

Seine Mutter ist schon seit drei Jahren krank und wird nicht mehr gesund werden. Bis er Hedi kennenlernt, ist Richard überzeugt, dass er die Dinge allein bewältigen muss. Dabei wächst ihm trotz der Hilfe von Ärzten, Schwestern und Sozialarbeitern schon seit geraumer Zeit alles über den Kopf. Doch mit Hilfe von Hedi und ihrer Mutter kann Richard endlich Verantwortung abgeben und wieder Kind sein.

In dieser warmherzigen Geschichte begegnen sich Hedi und Richard durch die Erkrankung ihrer Mütter auf der Krebsstation. Die beiden sympathischen Hauptfiguren erzählen in zwei Erzählsträngen von ihren Müttern, ihrem Familienleben und den vielen Menschen, die ihr Leben begleiten. Sie berichten von ihren Ängsten, von dem Alltag, der oft kaum zu bewältigen ist, wenn die Angst um die Mutter wie in Richards Fall übermächtig wird. Frauke Angel ist es hervorragend gelungen, nicht nur die Hauptfiguren, sondern auch alle Nebenfiguren lebendig und realistisch zu skizzieren und uns einen tiefen, unvergesslichen Einblick in das Leben von betroffenen Menschen und dieser Geschichte trotz Tod und Trauer ein hoffnungsvolles Ende zu geben.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: