Frigga Haug: Selbstveränderung und Veränderung der Umstände

Artikelnummer: 978-3-86754-508-2

Im Ringen um Handlungsfähigkeit brauchen wir eine Methode, mit der wir die eigenen Beiträge zum herrschenden Status quo aufspüren und unter die Lupe nehmen können. Frigga Haug bringt kritische Theorie mit individuellem und kollektivem Alltagserleben und Handeln zusammen. Im Mittelpunkt steht die Arbeit mit Erfahrungen: Erinnerungsarbeit zu den Verlockungen und Anforderungen des gelebten Alltags, zu Lohn- und Hausarbeit, Sexualität, Moral, Lektüre, Filmen u. v. m.

24,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In einer neuen Edition unter dem Titel 'Selbstveränderung und Veränderung der Umstände' macht Frigga Haug ihre lebenslange Forschung zur Vergesellschaftung zugänglich und damit nutzbar für aktuelle Eingriffe in Politik. Methodisch schafft sie den Brückenschlag zwischen herrschaftskritischer Theorie, sozialer Wirklichkeit und Alltag der Einzelnen durch Erinnerungsarbeit, eine kollektiv reflektierende Forschungsarbeit mit den persönlichen Erfahrungen der Einzelnen. So kann auch Aneignung von Theorie stattfinden, Wissen zu Handlungsfähigkeit führen und Veränderung möglich werden.

Der Band 'Individuelle Vergesellschaftung' versammelt Texte, die nicht nur Ernst machen mit der späten postmodernen These, dass 'Frauen' eine Konstruktion sind, sondern weit darüber hinaus dies als Produktion, als Tat der Frauen selbst untersuchen. Selbstformung in Widersprüchen in Bereichen wie Angst, Leistung, Sexualität, Liebe sind langjährige Forschungsarbeiten. Der Band zeigt nicht nur die Resultate, sondern auch die Forschungspraxis, in der kritische Theorie mit individuellem und kollektivem Alltagserleben und Handeln zusammengebracht wird. Im Mittelpunkt steht die Arbeit mit Erfahrungen, darunter die Erfahrung von schöner Literatur, der Genuss von Filmen. Es geht um Verlockungen und Anforderungen des Alltags, Lohn- und Hausarbeit, Sexualität, Moral und andere mit Widersprüchen aufgeladene Bereiche des täglichen Lebens.

Alle Texte haben Aktualität, wie auch die Methode der Erinnerungsarbeit als partizipative Methode mit hohem theoretischem Anspruch gegenwärtig und künftig Anwendung erfährt.

Autor*in / Hrsg.: Frigga Haug
politische Themen: Politik und Demokratie feministische Ökonomie Kapitalismuskritik
Details: Untertitel: Individuelle Vergesellschaftung
Umfang: 349 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2.5 x 21 x 13.8 cm
Gewicht: 413 g 
Erscheinungsdatum: 02.07.2018

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: