Gabriele Pauli: Die rote Rebellin. Fortschritt braucht Provokation

Artikelnummer: 978-3-579-06627-1

Kaum eine andere Politikerin ruft so zwiespältige Reaktionen hervor wie die bayerische Polit-Rebellin Gabriele Pauli. Sie ließ die CSU erbeben, indem sie maßgeblich am Sturz Edmund Stoibers beteiligt war. Dabei nahm sie kein Blatt vor den Mund: Je provokanter, desto besser.

19,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Kein Platz für Individualisten und Paradiesvögel - Warum Politik in Deutschland immer konformer wird

Kaum eine andere Politikerin ruft so zwiespältige Reaktionen hervor wie die bayerische Polit-Rebellin Gabriele Pauli. Sie ließ die CSU erbeben, indem sie maßgeblich am Sturz Edmund Stoibers beteiligt war. Dabei nahm sie kein Blatt vor den Mund: Je provokanter, desto besser. Als 'rote Rebellin' ging sie in die Politikgeschichte ein, doch sie wäre nicht Gabriele Pauli, schriebe sie ihre Geschichte nicht weiter.

In diesem Buch zeigt die kämpferische Politikerin, welche Vorstellungen sie von einer stimmigeren Gesellschaft und einer Politik hat, die für die Menschen an der Basis gemacht wird. Dabei lässt sie spannende biographische Einblicke in ein Leben zu, das geprägt ist von dem Motto: 'Fortschritt braucht Provokation!'.

Jeanne d'Arc oder Hexe? Die Politbiografie einer Frau, die die CSU erbeben ließ.

Spannende Visionen und Anstöße für mehr Herzensbildung in der Gesellschaft und eine Politik mit Rückgrat.


Autor*in / Hrsg.: Gabriele Pauli
politische Themen: Politik und Demokratie
Weitere Informationen: Umfang: 256 S., mit ca. 10 s/w Fotos
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2.7 x 22 x 14.5
Gewicht: 446 g
Erscheinungsdatum: 02.09.2013

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: