Gisela Bleibtreu-Ehrenberg: Homosexualität. Die Geschichte eines Vorurteils

Artikelnummer: 978-3-596-30348-9

Die Ethnologin und Soziologin Gisela Bleibtreu-Ehrenberg weist anhand umfassender, subtiler kulturhistorischer Untersuchungen nach, daß die Ächtung der Homosexuellen in unserem Kulturbereich Jahrtausende alt ist.

24,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die Ethnologin und Soziologin Gisela Bleibtreu-Ehrenberg weist anhand umfassender, subtiler kulturhistorischer Untersuchungen nach, daß die Ächtung der Homosexuellen in unserem Kulturbereich Jahrtausende alt ist. Ihre Abhandlung plädiert für den Abbau der gegen die Homosexualität gerichteten diffusen Vorurteile, die in einer arbeitsteiligen, hochspezialisierten Industriegesellschaft keinerlei sozialen Sinn mehr haben.
(Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)


Autor*in / Hrsg.: Gisela Bleibtreu-Ehrenberg
Wissenschaft: Sexualwissenschaft
Zeitepoche(n): Antike Mittelalter 15. bis 17. Jh. 18. und 19. Jh. 20. und 21. Jh.
Weitere Informationen: Umfang: 444 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 3 x 19 x 12.5 cm
Gewicht: 488 g
Erscheinungsdatum: 15.06.2015

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: