Gregor Balke: Poop Feminism. Fäkalkomik als weibliche Selbstermächtigung

Artikelnummer: 978-3-8376-5138-6

Fäkalkomik galt lange Zeit als männliche Domäne. Doch inzwischen entwerfen Komikerinnen wie Amy Schumer oder Rachel Bloom ganz eigene Perspektiven und Deutungsrahmen eines weiblichen Fäkalhumors.

28,00 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Fäkalkomik galt lange Zeit als männliche Domäne. Doch inzwischen entwerfen Komikerinnen wie Amy Schumer oder Rachel Bloom ganz eigene Perspektiven und Deutungsrahmen eines weiblichen Fäkalhumors. Unter dem Schlagwort »Poop Feminism« unterzieht Gregor Balke die semantischen Konturen dieser Komik mit Körperflüssigkeiten einer originellen Lesart des Populären und deutet sie als neues und subversives Mittel weiblicher Selbstermächtigung. In der mit ihren leiblichen Eskapaden inszenierten Frau, die hier als populärkulturelle persona in Erscheinung tritt, wird so eine Reflexionsfigur der Gegenwart greifbar, die das bekannte Missverhältnis der Geschlechter von einer durchaus unerwarteten Seite her zurechtzurücken vermag.

Leseprobe

Poop Feminism

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Gregor Balke
Wissenschaft: Amerikanistik
weitere Themen: #metoo
Details: Gender Studies
Einbandart: kartoniert
Umfang: 188 S., 30 s/w Fotos, Klebebindung
Format (T/L/B): 1.3 x 22.5 x 14.8 cm
Gewicht: 304 g
Erscheinungsdatum: 15.03.2020

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: