Gudrun Skretting: Mein Vater, das Kondom und andere nicht ganz dichte Sachen

Artikelnummer: 978-3-551-58370-3

Anton ist klein, bebrillt, hat zwei zu große Ohren und nur ein Haar an einer ganz bestimmten Stelle. Jetzt erfährt er auch noch, dass er das Ergebnis eines Kondomunfalls ist. Das hebt seine Laune kein bisschen. Um seinem Leben doch noch Sinn zu geben, beschließt Anton, eine neue Frau für seinen Vater zu finden. Zusammen mit Ine, der besten Freundin der Welt. Doch wo sollen die zwei jemanden auftun, der sich für einen Klohäuschenvertreter interessiert? Na klar, im örtlichen Strickverein.
Kategorie(n):

14,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Anton ist klein, bebrillt, hat zwei zu große Ohren und nur ein Haar an einer ganz bestimmten Stelle. Jetzt erfährt er auch noch, dass er das Ergebnis eines Kondomunfalls ist. Das hebt seine Laune kein bisschen. Um seinem Leben doch noch Sinn zu geben, beschließt Anton, eine neue Frau für seinen Vater zu finden. Zusammen mit Ine, der besten Freundin der Welt. Doch wo sollen die zwei jemanden auftun, der sich für einen Klohäuschenvertreter interessiert? Na klar, im örtlichen Strickverein.


Autor*in / Hrsg.: Gudrun Skretting
Jugendbuch zu: Einelternfamilie
Details: Originaltitel: Anton og andre uhell
Übersetzt von: Gabriele Haefs
Umfang: 255 S.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2.1 x 22 x 15.5 cm
Gewicht: 436 g 
Lesealter: 12+
Erscheinungsdatum: 22.12.2016

~ LESEPROBE ~

Rezension bei kidsbestbooks:

Wie soll es Anton nur gelingen, eine neue Frau für seinen Vater zu finden? Als Anton erfährt, dass er das Ergebnis eines Unfalls mit einem defekten Kondom war, bricht zwar nicht gerade seine Welt für ihn zusammen. Aber vielleicht ist dieser Unfall die Ursache dafür, dass sein Papa seitdem etwas aus der Bahn geraten ist. Oder würde Papa sonst über eine Traumfrau nachdenken, mit der er zusammen in einer Hütte im Wald leben, die Vögel singen hören und einen drei Kilometer langen Schal stricken möchte, statt mit Anton in ihrer Männer-WG zu leben?

Dank Ine, Oles bester Freundin, und einem Heft der Volkshochschule, weiß Ole scheinbar ganz genau, wie er seinen Papa wieder glücklich machen kann. Ob aber der örtliche Strickverein und dessen Teilnehmerinnen wirklich geeignet sind, um das Leben von Oles Papa wieder in die richtige Bahn zu rücken, muss sich erst noch herausstellen. Und schon nimmt das Schicksal seinen Lauf!

Mit Witz und Einfallsreichtum versucht Anton nicht nur seinem Vater in Liebesdingen auf die Sprünge zu helfen. Das führt zu so manchem Missverständnissen und dazu, dass sich der Leser vor Lachen oft genug den Bauch halten muss.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: