Gunna Wendt: Ruth Drexel

Artikelnummer: 978-3-7844-3349-3

Gunna Wendt lässt in ihrer Biografie zahlreiche Weggefährten und erstmals die Töchter Ruth Drexels zu Wort kommen. So zeichnet sie ein dichtes Porträt der außergewöhnlichen Künstlerin.

19,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



'Sie war der Inbegriff einer emanzipierten Frau', charakterisiert Ottfried Fischer seine Filmpartnerin Ruth Drexel, die in der Kultserie 'Der Bulle von Tölz' die Rolle seiner Mutter spielte. Doch Ruth Drexel war viel mehr als nur die Darstellerin der Resi Berghammer: Schauspielerin, Regisseurin, Intendantin - und das viele Jahre lang alles parallel. Nach ihrer Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule debütierte sie 1949 an den Münchner Kammerspielen. Von 1988 bis 2002 schrieb sie als Intendantin des Münchner Volkstheaters Theatergeschichte.

Gunna Wendt lässt in ihrer Biografie zahlreiche Weggefährten und erstmals die Töchter Ruth Drexels zu Wort kommen. So zeichnet sie ein dichtes Porträt der außergewöhnlichen Künstlerin. Mit Gesprächsbeiträgen u. a. von Ottfried Fischer, Felix Mitterer und Katharina Thalbach

Mit staubigen Haaren und verschmutztem Gesicht trat die junge Ruth Drexel zur Aufnahmeprüfung an der renommierten Otto-Falckenberg-Schule an - und wurde sofort aufgenommen. Ein Lastwagen der Kalkstickstoffwerke hatte sie nach München gebracht: der Beginn einer Karriere, die ihresgleichen sucht. 1953 debütierte sie an den Münchner Kammerspielen, ging bald darauf an Brechts Berliner Ensemble und führte als erste Frau am Bayerischen Staatsschauspiel Regie. Charismatisch und zupackend, subtil und resolut - Ruth Drexel (1930-2009) vereinte in sich vieles, was eine Charakterdarstellerin ausmacht.

Als Frau der klaren Taten und differenzierten Töne schätzten sie die Mitglieder ihres Ensembles, ob am Münchner Volkstheater oder im Tiroler Telfs, wo sie mit ihrem Lebensgefährten Hans Brenner einen neuen Begriff von Volkstheater prägte: wild, frech und immer ganz nah am Publikum. Als Schlachthof-Wirtin Paula in der Serie Zur Freiheit, in Helmut Dietls Münchner Geschichten und natürlich als "Mama" des Bullen von Tölz wuchs sie den Fernsehzuschauern ans Herz.

Was diese außergewöhnliche Frau antrieb, die selbst nicht gerne in der Öffentlichkeit stand und Privates höchst diskret behandelte, beschreibt Gunna Wendt in ihrem vielschichtigen Porträt. Neben engen Mitarbeitern und Freunden sprechen erstmals auch die Töchter Ruth Drexels über die eigenwillige, streitbare, kluge "Chefin" der Familie.

Autor*in / Hrsg.: Gunna Wendt
Biografien von/über: Schauspielerinnen
Zeitepoche: 20. und 21. Jh.
Weitere Informationen: Umfang: 252 S., 45 s/w Fotos
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2.5 x 22 x 14.3 cm
Gewicht: 449 g
Erscheinungsdatum: 08.10.2014

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: