Heike Herrberg, Heidi Wagner: Wiener Melange. Frauen zwischen Salon und Kaffeehaus

Artikelnummer: 978-3-86915-093-2

Wien in den 1920er und frühen 1930er Jahren - das steht für eine aufregende weibliche Epoche. Wie nie zuvor gestalten Frauen das kulturelle Leben der österreichischen Hauptstadt in der Ersten Republik.

16,80 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Wien in den 1920er und frühen 1930er Jahren - das steht für eine aufregende weibliche Epoche. Wie nie zuvor gestalten Frauen das kulturelle Leben der österreichischen Hauptstadt in der Ersten Republik. Zur Szenerie gehören die berühmten Kaffeehäuser 'Central' und 'Herrenhof', die Oper und die Salons, Treffpunkte der Wiener Bohème.

Im 'Roten Wien' sind für Frauen viele Lebensmodelle möglich - noch ist die Atmosphäre kosmopolitisch, besteht ein reger Austausch mit anderen Metropolen wie Prag, Berlin, London, Paris.

Netzwerkerinnen der Salons
Bertha Zuckerkandl - Alma Mahler - Eugenie Schwarzwald

Tänze am Rande des Vulkans
Grete Wiesenthal - Gertrud Bodenwieser - Hilde Holger - Gertrud Kraus

StarFotografinnen
Madame d'Ora - Trude Fleischmann

Inspiration Kaffeehaus
Lina Loos Milena Jesenská Gina Kaus Hilde Spiel

Bühnenzauber
Maria Jeritza -Lotte Lehmann




Autor*in / Hrsg.: Heidi Wagner Heike Herrberg
Land im Fokus: Österreich
Zeitepoche(n): 20. und 21. Jh.
Weitere Informationen: blue notes 53 Autor
Umfang: 144 S.
Einband: Leinen
Format (T/L/B): 1.8 x 19 x 12.5 cm
Gewicht: 233 g
Erscheinungsdatum: 12.05.2014

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: