Helen Cooper: Das Museum der sprechenden Tiere

Artikelnummer: 978-3-49921-828-6

'Komm jetzt, oder komm nie!

Diese geheimnisvollen Worte stehen auf der Einladung, die Ben Makepeace eines Morgens vor seiner Tür findet. Sie lockt ihn in das alte Museum, das kurz vor dem Abriss steht - wenn Ben nicht bald einen bestimmten Gegenstand findet, der hier zwischen all den ausgestopften Tieren verborgen ist. Oder sind sie vielleicht gar nicht ausgestopft?

~ LESEPROBE ~
Kategorie(n):

14,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



'Komm jetzt, oder komm nie!

Diese geheimnisvollen Worte stehen auf der Einladung, die Ben Makepeace eines Morgens vor seiner Tür findet. Sie lockt ihn in das alte Museum, das kurz vor dem Abriss steht - wenn Ben nicht bald einen bestimmten Gegenstand findet, der hier zwischen all den ausgestopften Tieren verborgen ist. Oder sind sie vielleicht gar nicht ausgestopft?

Ben stürzt sich Hals über Kopf in das Abenteuer, das Museum zu retten. Aber bald wird daraus eine gefährliche Sache - denn es ist auch Magie im Spiel, wirklich gefährliche Magie.

Ein unvergesslicher Roman über die Suche nach der eigenen Geschichte und die Kraft der Freundschaft - mit wunderschönen Illustrationen der Autorin.

Leseprobe

Das Museum der sprechenden Tiere

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Helen Cooper
Kinderbuch zu: Freundschaft Abenteuergeschichten
Details: Originaltitel: The Hippo at the End of the Hall
Übersetzt von: Anne Brauner
Umfang: 384 S., Zahlr. s/w Illustr.
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 3.2 x 22 x 15 cm
Gewicht: 602 g
Lesealter: 9+
Erscheinungsdatum: 21.08.2018
Rezension bei kidsbestbooks:

Als Ben Makepeace eines Morgens eine geheimnisvolle Einladung für das Gee-Museum vor seiner Tür findet, ahnt er noch nichts von seinem bevorstehenden Abenteuer. In dem alten Museum, das kurz vor dem Abriss steht, erinnert sich Ben plötzlich an einen Besuch mit seinem lange verstorbenen Vater in diesem Museum. Nicht vergessen hat er auch die Begegnung mit einem Nilpferd und einer Spitzmaus, die sprechen konnten, und einer Lampe in Form eines Kugelfischs, die ihm zuzwinkerte. Schon bald stellt sich heraus, dass Ben damals nicht geträumt hat. Denn Sengi, ein ausgestopfter Rüsselspringer, das Nilpferd, die Eule Flummery und das Chamäleon Leon erwachen zum Leben.

Zusammen versuchen sie das nahende Unheil vom Museum abzuwenden. Denn Miss Snow, die Direktorin des neuen Entdeckermuseums und ein Bauunternehmer namens Pike planen Übles, falls Mrs Garner-Gee, die Direktorin des Gee Museums, nicht an sie verkaufen will. Ben muss angeblich einen bestimmten Gegenstand finden, der hier zwischen all den ausgestopften Tieren verborgen ist, um das Museum zu retten. Doch bei dem Gegenstand handelt es sich um eine silberne Flasche, in der eine Hexe gefangen ist, die auf Rache sinnt. Schon bald darauf entwickelt sich nach der Befreiung der Hexe gefährliche, wilde Magie und eine Nacht bricht heran, die alles im Museum und im Leben von Ben verändern wird.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: