Helena W. Ranken: Schattengewächs - Mein Weg der Verarbeitung des sexuellen Missbrauchs

Artikelnummer: 978-3-86265-338-6

Helena ist fünf, als ihr Vater sie das erste Mal missbraucht. Wenige Jahre darauf beginnt auch ihre Mutter, sich an ihr zu vergehen. Später vergreifen sich beide Eltern zusammen an ihr. Mit 13 Jahren hat sie es "überlebt". Doch der Kampf um ihr Leben geht weiter.

9,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Helena ist fünf, als ihr Vater sie das erste Mal missbraucht. Wenige Jahre darauf beginnt auch ihre Mutter, sich an ihr zu vergehen. Später vergreifen sich beide Eltern zusammen an ihr. Mit 13 Jahren hat sie es "überlebt". Doch der Kampf um ihr Leben geht weiter. Um mit den seelischen Schmerzen fertigzuwerden, verletzt sie sich selbst, wird bulimisch und anorektisch.

Mit 16 zieht sie in eine eigene Wohnung, versucht, eine Distanz zu ihren Eltern herzustellen. Mit 17 nimmt sie nach jahrelangen depressiven Phasen eine Überdosis Schlaftabletten und will sterben. Doch sie überlebt und die Erinnerungen an den sexuellen Missbrauch kommen nach kurzer Zeit zurück. Sie zeigt ihre Eltern an. Diese streiten jedoch alles ab und werden nicht bestraft. Trotzdem sind dies die ersten Schritte der Befreiung.

Mit ihrem Buch SCHATTENGEWÄCHS verarbeitet Helena den jahrelangen sexuellen Missbrauch durch ihre Eltern. Sie beschreibt darin ihr Leben danach, das sowohl von den Folgen des Missbrauchs gekennzeichnet als auch von vielen schönen Momenten geprägt ist.

Leseprobe


Autor*in / Hrsg.: Helena W. Ranken
Weitere Informationen: Umfang: 176 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.5 x 19 x 12.5 cm
Gewicht: 213 g
Erscheinungsdatum: 30.04.2014

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: