Ian Hamilton: Die zwei Schwestern von Borneo. Ein Ava-Lee-Roman

Artikelnummer: 978-3-95917-018-5

Eine faszinierende Heldin: Ava Lee, die kanadische Wirtschaftsprüferin mit chinesischen Wurzeln, ist so schön wie scharfsinnig und verfügt über ein Charisma, das Frauen wie Männer in Bann schlägt. Sie ist in der Welt des großen Geldes zu Hause und darauf spezialisiert, veruntreutes Vermögen wiederzubeschaffen. Nun schlägt sie neue Wege ein: Gmeinsam mit der einflussreichen May Ling Wong und ihrer ambitionierten Schwägerin Amanda Yee gründet sie eine Investmentgesellschaft.

19,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Eine faszinierende Heldin: Ava Lee, die kanadische Wirtschaftsprüferin mit chinesischen Wurzeln, ist so schön wie scharfsinnig und verfügt über ein Charisma, das Frauen wie Männer in Bann schlägt. Sie ist in der Welt des großen Geldes zu Hause und darauf spezialisiert, veruntreutes Vermögen wiederzubeschaffen. Nun schlägt sie neue Wege ein: Gmeinsam mit der einflussreichen May Ling Wong und ihrer ambitionierten Schwägerin Amanda Yee gründet sie eine Investmentgesellschaft. Schon bald allerdings gerät ein Unternehmen, in das sie viel investiert haben - eine Möbelfabrik im Besitz zweier Schwestern auf Borneo - in geschäftliche Schwierigkeiten: Ein langjähriger Großabnehmer in den Niederlanden ist plötzlich zahlungsunfähig. Ava Lee folgt der Spur des Geldes und sieht sich schon bald in ernster Gefahr ...
Erneut ist dem kanadischen Erfolgsautor Ian Hamilton mit diesem temporeich erzählten sechsten Band der Ava-Lee-Serie ein fesselnder Page-Turner gelungen.

»Es muss nicht immer Skandinavien sein. Die Agentin Ava Lee gibt mit ihren unkonventionellen Ermittlungsmethoden Einblicke in die mysteriöse Welt Asiens.« Elle

»Ian Hamilton schickt uns mit seiner Figur Ava Lee rund um den Globus, deckt die internationale Verflechtung diverser Finanzmärkte auf und hat eine moderne Heldin geschaffen, deren Ausstrahlung sich weder Männer noch Frauen entziehen können.« Bücher-Magazin

»Atemberaubend und fesselnd bis zur letzten Seite. Ian Hamilton hat mit Ava Lee eine ungewöhnliche Heldin geschaffen.« RBB

»Ian Hamilton schafft mit Ava Lee eine besondere Ermittlerin: zart wie eine Lotosblüte, aber hochintelligent und eisenhart. Eine Art weiblicher James Bond.« WDR4 Bücher

Autor*in / Hrsg.: Ian Hamilton
Details: Ava Lee Romane 6
Originaltitel: The Two Sisters of Borneo
Übersetzt von: Adele Marx
Einbandart: Paperback
Umfang: 316 S.
Format (T/L/B): 3.5 x 21 x 13 cm
Gewicht: 490 g
Erscheinungsdatum: 26.02.2021
Rezension von Gertrud Lehnert auf AVIVA-Berlin:

Weltläufige Ermittlerin für globale Geschäfte auf höchstem Niveau: Spannung, internationales Setting, Intelligenz, Mut, Schönheit, Reichtum, Modernität und Tradition.

Ian Hamilton:
ist der erste männliche Autor, der in das Programm des Berliner Verlag Krug & Schadenberg aufgenommen worden ist - das gelungene Ergebnis sind spannende Romane mit einer ungewöhnlichen Heldin, die immer wieder in dunkle Geschäfte und Gefahren für Leib und Leben gerät. Der Roman Die zwei Schwestern von Borneo ist soeben in der deutschen Übersetzung erschienen.

Die Protagonistin:
Ava Lee ist eine junge Frau aus besten und äußerst wohl situierten Kreisen, lesbisch, schön, hochintelligent, hervorragend (aus)gebildet, finanziell unabhängig und international vernetzt. Ihre Patchwork-Familie lebt auf unterschiedlichen Kontinenten: der Vater, ein chinesischer Patriarch, lebt mit seiner ersten und Hauptfrau in Asien. Seine Zweitfrau, Avas chinesisch-stämmige Mutter, lebt in Toronto, wie auch Avas Geliebte Maria. Am nächsten steht Ava Lee "Onkel", ihr weiser alter Freund und Berater in Geld- und allen anderen Dingen, für den sie Ermittlungen in der Welt der globalen Hochfinanz anstellt.

Detektivarbeit:
Der aktuelle Fall führt Ava Lee in eigener Sache in eine zunehmend gefährliche Recherche. Große Summen, die sie und ihre befreundeten Geschäftspartnerinnen May Ling und Amanda Yee investiert haben, wurden unterschlagen, und Ava beschließt, die Bösewichte zu suchen und zu finden. Das tut sie auch, in Asien, Europa und den USA - und die Auflösung ist am Ende überraschend. Zwischendurch kommt Ava in mehr als eine gefährliche Situation, sie gerät in die Gefangenschaft zwielichtiger Gestalten und kommt nur so eben mit dem Leben davon. Rache ist süß: Die Übeltäter werden überführt und der gerechten Strafe zugeführt.

» weiterlesen auf aviva-berlin.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: