Ines Thorn: Gierige Naschkatzen. Frau Sandmann ermittelt

Artikelnummer: 978-3-95558-107-7

Ironisch beschreibt Ines Thorn die gesellschaftliche Vielfalt einer Großstadt. Junge, hippe Familien mit einem Lebensstil, der von einem trendigen Ökologieverständnis geprägt ist, verändern das Bild der Stadtviertel.

17,90 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ironisch beschreibt Ines Thorn die gesellschaftliche Vielfalt einer Großstadt. Junge, hippe Familien mit einem Lebensstil, der von einem trendigen Ökologieverständnis geprägt ist, verändern das Bild der Stadtviertel. Die Alteingesessenen können und wollen bei dieser Modernisierung nicht mitmachen. Das führt zu Konflikten, aber auch zu kriminellen Taten.

Eva Sandmann, eine Privatdetek­tivin, die in schlechten Zeiten ihren Lebensunterhalt an der Kasse eines Bio-Supermarktes verdient, soll einen neuen Schokoriegel unter die Leute bringen. Trotz ihrer eigenen Skepsis, ob der Riegel wirklich aphrodisierende Wirkung hat, reagieren die Kunden sehr positiv auf das neue Produkt. Aber dann häufen sich die Todesfälle in ihrem Viertel.

Frau Sandmann ermittelt: Der gemeinsame Nenner scheint der Riegel zu sein. Doch es gibt weitere Verstrickungen. Was hat ein Immobilienmakler mit der Markteinführung eines Öko-Aphro­disiakums zu tun? Wer profitiert von solch einem ungewöhnlichen Produkt? Und warum mussten deshalb Menschen sterben?


Autor*in / Hrsg.: Ines Thorn
Weitere Informationen: Kriminalroman
Umfang: 190 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 1.4 x 24 x 15.5 cm
Gewicht: 337 g
Erscheinungsdatum: 15.05.2015

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: