Ines Thorn: Satanskind. Die Verbrechen von Frankfurt

Artikelnummer: 978-3-499-26774-1

In Frankfurt steht die Herbstmesse vor der Tür. Ausgerechnet jetzt tauchen überall in der Stadt beschnittene Geldstücke auf, sogar in den Wechselstuben.

9,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Habgier und Geldschneiderei im alten Frankfurt

In Frankfurt steht die Herbstmesse vor der Tür. Ausgerechnet jetzt tauchen überall in der Stadt beschnittene Geldstücke auf, sogar in den Wechselstuben. Schultheiß Krafft von Elckershausen verlangt von Richter Blettner, dass er alles tut, um die Geldschneider noch vor Beginn der Messe zu fassen. Schließlich steht der Ruf der Stadt auf dem Spiel. Dann wird die gute Freundin der Witwe Gustelies, die Geldwechslerin Jutta, gewaltsam überfallen. Weiß sie mehr, als sie sagt? Und was verbirgt der geheimnisvolle Neuling, der Ungeheuerliches vorhat: ein Bankhaus zu eröffnen?


Autor*in / Hrsg.: Ines Thorn
Belletristik: historischer Roman
Weitere Informationen: Historischer Roman, rororo 26774
Umfang: 304 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2.6 x 19.1 x 12.5 cm
Gewicht: 299 g
Erscheinungsdatum: 30.05.2015

~ LESEPROBE ~

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: