Ingrid Strobel: Entscheide, wen du lieben willst. In der Vernunftehe das wahre Glück finden

Artikelnummer: 978-3-86882-789-7

Liebe - wer sehnt sich nicht nach ihr? Und so begeben wir uns auf die Suche nach einem Partner, der uns das Gefühl gibt, auf Wolke sieben zu schweben. Doch sobald die erste Verliebtheit vorbei und der Hormonrausch abgeklungen ist, kommt die Enttäuschung.

16,99 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Liebe - wer sehnt sich nicht nach ihr? Und so begeben wir uns auf die Suche nach einem Partner, der uns das Gefühl gibt, auf Wolke sieben zu schweben. Doch sobald die erste Verliebtheit vorbei und der Hormonrausch abgeklungen ist, kommt die
Enttäuschung. Plötzlich sieht man sein Gegenüber so, wie es tatsächlich ist - mit all seinen Vorlieben, Wünschen und Eigenarten, die ohne den rosa Schleier nicht zum eigenen Lebensstil passen. Warum also nicht gleich dort beginnen, wo alle Verliebtheit endet?
Wenn wir eine stabile Beziehung führen wollen, die uns dauerhaft glücklich macht, müssen wir uns endlich von der Illusion der romantischen Liebe verabschieden und lernen, dass es mehr Sinn macht, sich von Anfang an bewusst zu entscheiden,
auf welchen Partner wir uns einlassen.

Die erfahrene Therapeutin Ingrid Strobel hält ein ebenso provokantes wie überzeugendes Plädoyer dafür, die Partnerwahl nicht nur mit dem Herzen, sondern auch mit dem Verstand anzugehen, und gibt viele wertvolle Tipps, wie der große Wunsch - die Zweisamkeit, 'bis dass der Tod uns scheidet' - in Erfüllung geht.


Autor*in / Hrsg.: Ingrid Strobel
Liebe & Sexualität: Liebesratgeber
Details: Umfang: 224 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2 x 21 x 13.5 cm
Gewicht: 299 g
Erscheinungsdatum: 16.10.2017

~ LESEPROBE ~

Rezension auf lizzynet.de:

Jeder stand schon mal vor der Entscheidung, bleiben oder gehen in der Liebe. Irgendwann stellt sich für jeden die Frage: Ist das der Richtige? Ist das mein Partner für den Rest meines Lebens? Spätestens nach der ersten Verliebtheit, also ca. ein Jahr nach dem Bäng kippt der auf Hochniveau stehende Hormon- und Adrenalinspiegel für den Partner auf das Normalniveau zurück, quasi das Aus der rosa-roten Brille. Damit es nicht auch das Aus der Partnerschaft und Beziehung ist, gilt es, schon vorher einen realistischen Blick auf Partnerschaft, Beziehung und Persönlichkeitsmerkmale zu werfen.

Nach einer Analyse der Unterschiede und Bedeutung der Ehe und Partnerschaft früher und heute und einem Blick auf die narzisstische Weltentwicklung gibt die Autorin einen Überblick über die verschiedenen Liebesstile, die jedem Mensch anhaften. Bei fast jedem Stil fiel mir eine Person ein, die das wohl praktiziert, und auch ich selbst konnte mich dort wiederfinden. Im weiteren Verlauf beschreibt die Autorin die Leichtigkeit des Verliebens und die Schwermütigkeit der Liebe. Zum Verlieben brauchen wir lediglich stimmige Duftnoten, Attraktivität und Ähnlichkeit und eine Portion Adrenalin. Das reicht zur Erhaltung unserer Spezies, aber darüber sind wir ja nun schon hinaus, wir haben keine Existenz- und Aussterbebedrohungen mehr und streben nach erfüllter Partnerschaft. Zur Liebe hingegen benötigen wir wesentlich mehr Faktoren und "[d]ie Fähigkeit, manches in einem besseren Licht zu sehen, als es tatsächlich ist!" (S.59)

» weiterlesen auf lizzynet.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: