Ingried Brugger, Hannah Rieger, Veronika Rudorfer (Hrsg.): Flying High. Künstlerinnen der Art Brut

Artikelnummer: 978-3-86828-911-4

Kunst und Emanzipation: Das Kunstforum Wien rückt erstmals weibliche Positionen der Art Brut in den Blickpunkt der Kunstöffentlichkeit.

~ VIDEO ~

32,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand



Kunst und Emanzipation: Das Kunstforum Wien rückt erstmals weibliche Positionen der Art Brut in den Blickpunkt der Kunstöffentlichkeit.

Der ArtBrutBegriff geht heute über den ausschließlichen Fokus von Arbeiten aus Psychiatrien hinaus und umfasst auch 'mediumistische' (von einem Geist geführte) Künstlerinnen und Künstler, sogenannte 'Einzelgänger' und Arbeiten von Künstlerinnen und Künstlern mit Behinderungen. Die Ausstellung im Bank Austria Kunstforum Wien widmet sich erstmals umfassend weiblichen Positionen der Art Brut und führt in über 300 Werken von 93 Künstlerinnen deren Vielfalt, Internationalität sowie die historischen und gegenwärtigen Dimensionen vor Augen. Ausstellung und Buch rücken die Künstlerinnen der Art Brut ins Zentrum der Aufmerksamkeit und laden zum Entdecken eines schier unendlichen Spektrums künstlerischer Produktion von Frauen ein. Denn wie überall gilt auch in der Kunst: Nur das, was wahrgenommen werden kann, existiert.

At the heart of each film is a technically and visually sophisticated concert recording. All footage was shot in the Philharmonic Hall in Berlin. A new view of the orchestra is achieved through extreme close-up shots of the musicians, remote-controlled cameras on the platform, crane and dolly shots and unconventional montage sequences. In interview sequences Kent Nagano explains what he finds particularly important about each specific work and its interpretation. The maestro also provides the viewer with interesting supplementary information on the genesis and context of the work.

Another integral part of each programme is the footage of rehearsals. This shows that the musicians are ordinary people who are dedicated to their vocation. In interviews the players talk about their work, their music and their orchestra. Finally, the animated sequences take the viewer on a fascinating journey into the world of each composer. The scenes portray events and encounters in their lives that had an important bearing on them personally and on their works. Another special feature is the fact that all the dialogues are based on original quotations from the composers and their contemporaries.

Flying High - Künstlerinnen der Art Brut from Kehrer Verlag Heidelberg on Vimeo.


Kunst: Bildende Kunst
Details: Katalog zur Ausstellung, Wien 15.02.-23.06.2019
Design: Hannah Feldmeier
Umfang: 264 S., 354 Illustr., Farb- und S/W-Abbildungen
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 2.7 x 26.5 x 20.5 cm
Gewicht: 1.241 g
Erscheinungsdatum: 25.02.2019

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung:

Kontaktdaten