Irene Stratenwerth: Hurdy Gurdy Girl. Eine weite Reise durch die Nacht

Artikelnummer: 978-3-96258-062-9

Luise Ludwig ist 17, als sie im Sommer 1863 in der Wetterau aufbricht. Für drei Jahre ist als Tanzmädchen bei einem sogenannten Landgänger verdingt: Er zieht mit jungen Mädchen aus den verelendeten, hessischen Bauerndörfern in die Fremde, um sie zum Tanzen und Trinken zu vermieten.

~ LESEPROBE ~

25,00 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Luise Ludwig ist 17, als sie im Sommer 1863 in der Wetterau aufbricht. Für drei Jahre ist als Tanzmädchen bei einem sogenannten Landgänger verdingt: Er zieht mit jungen Mädchen aus den verelendeten, hessischen Bauerndörfern in die Fremde, um sie zum Tanzen und Trinken zu vermieten - zunächst in Kalifornien, dann in British Columbia (heute Kanada). Denn dort, wo der Goldrausch massenhaft Männer anlockt, ist mit jungen Frauen viel Geld zu verdienen.

Von einer Reise in die Neue Welt hat Luise schon lange geträumt. Doch es kommt schlimmer, als sie es sich je ausgemalt hat. Mutterseelenallein strandet sie in einem Bordell in San Francisco. Zwar gelingt ihr die Flucht ins kanadische Goldgräberland, doch bald will sie nur noch eins: zurück in die Heimat. Was sie auf ihrer abenteuerlichen Reise erlebt, was sie daraus lernt und wer ihr begegnet erzählt die Autorin historisch präzise und packend. Ihr Roman basiert auf wahren Begebenheiten, die im Nachwort detailliert dargelegt werden.

Autor*in / Hrsg.: Irene Stratenwerth
Belletristik: historischer Roman
politische Themen: Sklaverei & Menschenhandel Prostitution*Sexarbeit
Details: Einbandart: gebunden
Umfang: 374 S.
Format (T/L/B): 3 x 21.5 x 15 cm
Gewicht: 578 g
Erscheinungsdatum: 25.10.2020
Leseprobe:

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: