Irmgard Diewald: Männlichkeiten im Wandel. Zur Regierung von Geschlecht in der deutschen und schwedischen Debatte um 'Männer in Kitas'

Artikelnummer: 978-3-8376-4432-6

In den letzten Jahren hat sich eine internationale Debatte zu 'Männern in Kitas' entwickelt. Irmgard Diewald geht der Frage nach, wie dabei - an der Schnittstelle von Politik und Wissenschaft - Geschlechterverhältnisse entlang eines Kontinuums zwischen naturalisiertem sowie (de-)konstruktivistischem Wissen von Geschlecht in Bewegung geraten.

~ LESEPROBE ~

29,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



In den letzten Jahren hat sich eine internationale Debatte zu 'Männern in Kitas' entwickelt. Irmgard Diewald geht der Frage nach, wie dabei - an der Schnittstelle von Politik und Wissenschaft - Geschlechterverhältnisse entlang eines Kontinuums zwischen naturalisiertem sowie (de-)konstruktivistischem Wissen von Geschlecht in Bewegung geraten. In einer ländervergleichenden Perspektive zwischen Deutschland und Schweden sowie anhand theoretischer Überlegungen, welche sich in der poststrukturalistischen feministischen Wohlfahrtsstaatsforschung verorten, zeigt sie, wie sich der Ruf nach (mehr) »Männern« zwischen arbeitsmarktpolitischen Anforderungen und gleichstellungspolitischen Bestrebungen bewegt.

Leseprobe

Männlichkeiten im Wandel

PDF
Leseprobe

Autor*in / Hrsg.: Irmgard Diewald
Wissenschaft: Männlichkeitsforschung
Details: Gender Studies 
Umfang: 282 S.
Einband: Kartoniert
Format (T/L/B): 2 x 22.5 x 15 cm
Gewicht: 443 g
Erscheinungsdatum: 15.09.2018

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: