Johanna Lindemann, Astrid Henn: Die Prinzessin von Bestimm

Artikelnummer: 978-3-219-11766-0

Die Prinzessin von Bestimm macht ihrem Namen alle Ehre. Alles will sie bestimmen: wann sie ins Bett geht, was ihre Geburtstagsgäste machen sollen, ja sogar wie das Wetter wird. Doch eines Tages begegnet ihr ein kleines Mädchen, das genauso stur sein kann wie die Prinzessin selbst.
Kategorie(n):

14,95 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Die Prinzessin von Bestimm macht ihrem Namen alle Ehre. Alles will sie bestimmen: wann sie ins Bett geht, was ihre Geburtstagsgäste machen sollen, ja sogar wie das Wetter wird. Doch eines Tages begegnet ihr ein kleines Mädchen, das genauso stur sein kann wie die Prinzessin selbst.

Wenn zwei solcher Sturköpfe aufeinandertreffen, können die besten Freundschaften der Welt entstehen. Und die Prinzessin erkennt, dass manchmal auch andere Leute gute Ideen haben.

Ein Bilderbuch über Sturköpfe, Freundschaft und Veränderung.

Autor*in / Hrsg.: Johanna Lindemann
Illustrator*in: Astrid Henn
Kinderbuch zu: Prinz/Prinzessin
Details: Umfang: 32 S., durchgehend illustriert
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 0.8 x 28.2 x 22.3 cm
Gewicht: 345 g
Lesealter: 4+
Erscheinungsdatum: 17.08.2018

Rezension bei kidsbestbooks:

Die Prinzessin von Bestimm kann es nicht ausstehen, wenn ihre Eltern auch nur einmal "Nein!" sagen. Um ihre Tochter nicht zu ärgern, erfüllen sie ihr jeden Wunsch. Besonders schlimm ist ihr Benehmen an ihren Geburtstagen. Dann müssen ihre Geburtstagsgäste alles machen, was die Prinzessin von Bestimm will. Und die Geburtstagstorte isst sie ganz allein! Sogar das Wetter soll so werden wie es der Prinzessin gefällt.

Alle Menschen strengen sich an, ihr zu gehorchen, aber sie sind nicht mit dem Herzen dabei. Die Prinzessin von Bestimm wird immer unzufriedener und langweilig ist ihr auch, weil ihr alles abgenommen wird. Doch als sie eines Tages einem kleinen Mädchen begegnet, dass genauso stur sein kann wie die Prinzessin selbst, passiert etwas Wunderbares!

In dieser witzigen Geschichte geht es um eine Prinzessin, die immerzu bestimmen will. Ein Thema, das Kinder durchaus kennen und das so manche Freundschaft ins Wanken bringen kann. Auch Eltern, die nahezu jeden Wunsch ihrer Kinder erfüllen und keine Grenzen setzen, werden hier wunderbar karikiert. Dieses Buch bietet einen tollen Anlass, um darüber zu sprechen, warum Grenzen und Toleranz wichtig sind, und dass es lohnenswert sein kann, auch einmal den Standpunkt anderer wahrzunehmen.

» zur Rezension auf kidsbestbooks.com

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: