Juliane Beer: Que(e)rverbindungen. Die neue Sehnsucht nach Gefügigkeit

Artikelnummer: 978-3-7543-2580-3

Die queerfeministische Bewegung polarisiert. Menschen unterschiedlicher Herkunft und Haltung werden gegeneinander in Stellung gebracht. Wo die Punk-Bewegung sich gegen das Spießertum stellte, wo die erste und zweite Welle der Frauenbewegung gegen jede Autorität, Unterdrückung und Herrschaft kämpfte, richtet sich die queerfeministische Bewegung gegen Aufklärung und universelle Menschenrechte. Bewusst?

8,99 €

inkl. 7% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 13 - 17 Werktage



Die queerfeministische Bewegung polarisiert. Menschen unterschiedlicher Herkunft und Haltung werden gegeneinander in Stellung gebracht. Wo die Punk-Bewegung sich gegen das Spießertum stellte, wo die erste und zweite Welle der Frauenbewegung gegen jede Autorität, Unterdrückung und Herrschaft kämpfte, richtet sich die queerfeministische Bewegung gegen Aufklärung und universelle Menschenrechte. Bewusst?

Autor*in / Hrsg.: Juliane Beer
politische Themen: Diskriminierung & Empowerment Kapitalismuskritik politische Kämpfe Homophobie_Transphobie Aktivismus & Bewegung
Details: Einbandart: kartoniert
Umfang: 248 S.
Format (T/L/B): 1.5 x 19 x 12 cm
Gewicht: 268 g
Erscheinungsdatum: 19.08.2021

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: