Julie Völk: Wenn ich in die Schule geh. siehst du was, was ich nicht seh

Artikelnummer: 978-3-8369-5669-7

Ein Mädchen und ihr kleiner Bruder gehen zur Schule. Ihr Weg führt sie durch einen Birkenwald, über den Fluss, die Felder bis hin zur Stadt. Unterwegs holen sie ihre Mitschüler ab: Aus der Fischerhütte, vom Bauernhof, von der Autowerkstatt, aus dem Zirkus, vom Bäcker und aus der Zoohandlung.
Kategorie(n):

16,95 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

Lieferzeit: 6 - 10 Werktage



Ein Mädchen und ihr kleiner Bruder gehen zur Schule. Ihr Weg führt sie durch einen Birkenwald, über den Fluss, die Felder bis hin zur Stadt. Unterwegs holen sie ihre Mitschüler ab: Aus der Fischerhütte, vom Bauernhof, von der Autowerkstatt, aus dem Zirkus, vom Bäcker und aus der Zoohandlung. Der Leser stapft begeistert mit dieser vergnügten Schar mit und versucht zu erraten, wer wohl als nächstes abgeholt wird. In der Schule angekommen, entdeckt man, dass der Lehrer verschlafen hat. Schnell zurückblättern, dann kann man ihn entdecken!

Julie Völk erzählt in ihrer ganz eigenen Bildsprache, welche große Bedeutung einem zu Fuß zurückgelegten Weg zukommt, welche soziale Funktion er hat und wie viel Spaß er macht.

»Filigran gezeichnet ? ein Sammelsurium an Kindertypen. Das hat Witz und auch eine Ebene für Erwachsene. Jeder hat etwas, was der andere nicht sieht. « Karin Hahn, Deutschlandfunk, Die besten 7

»Die zarten, verträumten Illustrationen von Julie Völk lassen Orte, Menschen und Begegnungen lebendig werden und regen die Betrachter zum Einbringen eigener Beobachtungen und zum Vergleich mit selbst gemachten Erfahrungen an. Sprachfördernd, poetisch - ohne Worte - und ein wunderschönes, unaufdringliches Bekenntnis zu bereichernder Vielfalt. « Stiftung Lesen

Illustrator*in: Julie Völk
Kinderbuch zu: Freundschaft Alltag & kindliche Entwicklung
Details: Umfang: 32 S., durchgehend farbig
Einband: Gebunden
Format (T/L/B): 0.9 x 30 x 25.4 cm
Gewicht: 431 g
Lesealter: 4+
Erscheinungsdatum: 25.06.2018

Rezension bei KIMI:

Ein Buch ganz ohne Text! Farbenfrohe Buntstiftzeichnungen illustrieren den morgendlichen Schulweg zweier Geschwister, unterwegs treffen sie ihre Schulkamerad*innen. Wir sehen immer wieder, wie sich die verschiedenen Kinder von ihren Eltern verabschieden und zu den anderen Kindern stoßen. Viele Häuser sind offen, sie gewähren so einen Einblick ins Leben ihrer Bewohner*innen und zeigen vielfältige Wohnsituationen: die Kinder leben auf einem Bauernhof, in einem Zirkuswagen, die Eltern haben eine Bäckerei oder eine Zoohandlung. Einige Menschen stehen gerade auf, andere schlafen noch, während einige schon ihre Arbeit begonnen haben. Die Illustrationen sind voller fantastischer Details, die es zu entdecken gilt: in der Autowerkstatt befinden sich Krokodile, im Birkenwald verstecken sich Zwerge, sogar die Litfaßsäule wird von einem Mann bewohnt...

» weiter lesen auf kimi-siegel.de

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: